Mo, 10. Dezember 2018

Antrag der FPÖ

23.09.2018 20:00

Harter Kampf gegen illegale Bettlerlager in Linz

Nach langer Zeit und nicht eingelösten Versprechungen soll es jetzt doch ernst werden mit Maßnahmen gegen die illegale Bettlermisere in der Landeshauptstadt: Im letzten Gemeinderat wurde ein diesbezüglicher FP-Antrag nämlich mehrstimmig angenommen.

„Die illegalen Bettlerlager gehören leider mittlerweile fast zum Alltag, nun scheint aber eine Lösung in Sicht“, meint in diesem Zusammenhang der freiheitliche Gemeinderat Manfred Gabriel. Er bezieht sich dabei auf die aktuelle Situation nahe dem Eisenbahner-Kleingartenverein „Sektion 7“ an der Sankt-Peter-Straße sowie im Bereich Boschweg und Aigengutstraße in Linz.

Anrainer entlasten
Dort sollen die Eigentümer der betroffenen Flächen - die ÖBB und die Asfinag - schon im vorigen Jahr Lösungen versprochen, aber in der Folge nicht eingehalten haben, so der Gemeinderat. Doch jetzt nach dem neuen Antrag werden diese von der Stadt Linz zum Handeln aufgefordert, damit die Anrainer und Kleingärtner nachhaltig entlastet werden.

Sichtschutz weg
So muss das regelmäßige Ausdünnen des als „Sichtschutz“ dienenden Dickichts ab sofort erfolgen, auch bauliche Maßnahmen sollen umgesetzt werden. Dank dieser Schritte würden die illegalen Lagerplätze für Bettlerbanden unbrauchbar.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wirbel vor Derby
Madl stinkt‘s gewaltig: „Ich bin brennheiß“
Fußball National
Ganz schön fies!
Ex-Austria-Coach Fink ledert gegen unsere Schiris
Fußball International
102. Geburtstag
So süß gratulierte Zeta-Jones Kirk Douglas
Video Stars & Society
Randale bei Sieg-Party
Nach Copa-Sieg: River-Fans attackieren Polizei
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.