Do, 18. Oktober 2018

Vorfreude enorm:

21.09.2018 08:49

Internetstars sorgen bei Jugend für Kreischalarm

Das Burgenland fiebert einem Riesenevent für Kinder und Jugendliche entgegen. Am Samstag treffen YouTube-Stars wie „Chaosflo44“ mit mehr als einer Million Abonnenten, Celina Blogsta und Daniel Fila auf ihre Fans. Im Vordergrund stehen dabei das persönliche Selfie mit den Entertainern und Autogramme.

Die Stars der Millennials sind angesagter denn je und werden auch am Samstag in Eisenstadt für Aufsehen sorgen. „Die Influencer schaffen, was klassischen Werbeunternehmen oft nicht gelingt. Sie holen die begehrte junge Zielgruppe in ihrer Lebenswelt ab - und zwar auf Augenhöhe“, so Sandra Thier, Gründerin des YouTube-Netzwerks „diego5“. Mit 3,2 Millionen Abonnenten und mehr als 280 Millionen Video-Aufrufen wächst die Plattform mit ihren 80 „Web-Influencern“ weiterhin rasant und baut somit das größte Influencer-Netzwerk Österreichs weiter aus. Thier: „Wir freuen uns über den großen Anstieg. Der Andrang auf Webstars ist enorm - vor allem wird die Zahl der Fans immer größer.“ Der erfolgreichste Videospiel-Gamer „Chaosflo44“ freut sich bereits auf Österreich. „Ich bin schon wieder gespannt auf die Fragen“, schwärmt der 18-jährige Gamer.

Für musikalische Unterstützung sorgen die talentierten Musiker Lisa Mikolaschek und Helmut Rhode sowie das Singer-Songwriter-Duo Mira & Adam. Für die heißen Beats ist natürlich Beatboxerfii wieder am Start.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.