Mo, 10. Dezember 2018

18. Drogentoter?

18.09.2018 12:27

Todesfall in Feldkirchen: Obduktion angeordnet

Nach dem Fund einer Leiche am Montag erschüttert ein neuer Todesfall Kärnten: Polizeibeamte sind in Feldkirchen vor Ort, wo ein Toter gefunden wurde. Noch steht nicht fest, ob womöglich Drogen im Spiel gewesen sind. Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet.

In Feldkirchen laufen die Ermittlungen derzeit auf Hochtouren: In diesen Minuten werden Familienmitglieder und Freunde des Toten befragt und weil die Todesursache unklar ist, wurde eine Obduktion angeordnet. „Morgen Vormittag wird der Leichnam obduziert, dann wissen wir mehr.“, erklärt Waltraud Dullnigg, die Pressesprecherin der Landespolizeidirekion Kärnten.

Leere Tablettenschachteln
Weder Drogen noch Suchtmittelutensilien seien laut Polizei bei dem Toten gefunden worden, nichts weiße auf einen Drogentod hin. Dullnigg: „Es wurden lediglich leere Sachteln legaler Tabletten gefunden", sag Dullnigg. Ob das Todesopfer diese Tabletten bereits vor längerer Zeit oder erst kurz vor seinem Tod zu sich genommen hat, sei Gegenstand der Ermittlungen.

Hatte Todesopfer Kontakt zur Suchtgiftszene?
Obwohl gerüchteweise der Kontakt des 33-jährigen Toten zur Suchtgiftszene erwähnt wurde, gibt es laut Polizei in diesem Fall keinen Hinweis auf Drogen. Befragungen von Familienmitgliedern und Freunden sollen dazu mehr Informationen liefern. Gefunden wurde die Leiche des Mannes Montagabend.

Heuer mehr Drogentote als 2017
Erst gestern, Montag, hatte eine Frau in Gallizien ihre Nachbarin (44) tot aufgefunden. Bei ihr handelt es sich um das 17. Drogenopfer in diesem Jahr. Im vergangenen Jahr gab es in Kärnten insgesamt zwölf Fälle, bei denen Menschen an den Folgen von Drogenkonsum gestorben sind. Heuer passierten allein im August vier Todesfälle in Zusammenhang mit Drogen.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.