1:0-Auswärtssieg

Austria verlängert Rapids Derby-Heimkomplex

Wieder nix! Rapid muss weiter auf den ersten Derby-Sieg im Allianz-Stadion warten. Am Sonntag verloren die Hütteldorfer gegen die Wiener Austria mit 0:1. Austria-Kapitän und -Topscorer Alex Grünwald hatte in der 57. Minute den Zirkel ausgepackt und mit einem sehenswerten Schlenzer das Goldtor erzielt. Die bisherige Derby-Bilanz im Allianz-Stadion fällt für Rapid ernüchternd aus: Zwei Unentschieden und nunmehr drei Niederlagen - so wird freilich auch die Trainer-Krise in Hütteldorf nicht entschärft.  Dabei hätte Rapid schon nach wenigen Minuten mit 2:0 führen können, ja müssen. Knasmüllner und Ala ließen Top-Möglichkeiten aus. Grünwald nützte seine Chance. (Im Video oben sehen Sie, wie die Stimmung zu Beginn der Partie war). 

Die Favoritner hielten damit nach der siebenten Runde mit nun 13 Punkten Rang vier und vergrößerten den Abstand auf Rapid auf vier Zähler. Die Mannschaft von Trainer Goran Djuricin rutschte in die untere Tabellenhälfte ab und ist nur noch auf Platz sieben zu finden. Für Rapids Coach war es die erste Derby-Niederlage im sechsten Spiel. Aber die Rapidler hatten sich die Niederlage in einer packenden Partie mit elf Gelben Karten selbst zuzuschreiben, vor allem vor der Pause wurde aus einem klaren Chancenplus kein Kapital geschlagen. Die Austria jubelte über den 118. Derbysieg und den 100. in der Meisterschaft. Neben Grünwald, der zum vierten Mal in der laufenden Saison traf und die Nummer zwei in der Liga-Schützenliste ist, avancierte auch Tormann Patrick Pentz zum Matchwinner. Im vierten Saison-Anlauf gelang der erste Auswärtssieg.

Umstellungen
Djuricin nahm im Vergleich zum 1:1 bei Sturm Graz vor der Länderspielpause nur zwei Änderungen vor. Mateo Barac rückte für Maximilian Hofmann in die Innenverteidigung, Andrei Ivan ersetzte am Flügel Veton Berisha. Rechts in der Abwehr agierte wieder der gelernte Innenverteidiger Mert Müldür, der zuletzt erstmals ins türkische Nationalteam einberufen worden war.  Die Austrianer waren gegenüber dem knappen 2:1-Heimsieg gegen Mattersburg an drei Positionen verändert. Anstelle der verletzten Cristian Cuevas und Alon Turgeman standen der Brasilianer Igor und Kevin Friesenbichler in der Startformation. Lucas Venuto bekam gegenüber Dominik Prokop den Vorzug.

Flotter Beginn
Die 26.000 Zuschauer im ausverkauften Allianz Stadion bekamen von Start weg eine packende Partie geboten. Beide Teams agierten wie angekündigt mit offenem Visier und viel Zug zum Tor. Die Rapid-Fans hatten schon nach nicht einmal eineinhalb Minuten das erste Mal den Torschrei auf den Lippen, Tormann Pentz machte eine Hereingabe von Deni Alar aber mit einer Fußabwehr zunichte und der Nachschuss aus bester Position von Christoph Knasmüllner ging daneben. Pentz war gleich darauf auch bei einem Ivan-Abschluss (4.) zur Stelle.  Es dauerte aber nicht lange, dass auch die Favoritner dem Führungstreffer nahe kamen. Der überraschend in die Startformation gerückte Friesenbichler schoss nach einem Konter nur hauchdünn daneben (6.) und fand bei einem Weitschuss in Goalie Richard Strebinger seinen Meister (14.). Zudem wurde Linksverteidiger Igor von den Hütteldorfern nicht attackiert, verfehlte das Tor aber knapp (15.).

Pentz rettet Austria
Es war die letzte große Austria-Möglichkeit vor der Pause, Rapid war deutlich zielstrebiger im Spiel nach vorne, ließ aber weiter die nötige Effizienz vermissen. Ein Alar-Kopfball nach schöner Murg-Vorarbeit ging daneben (23.). Pentz konnte sich zwei weitere Male auszeichnen, parierte einen Schuss des aufs Tor zulaufenden Ivan in höchster Not mit einer Fußabwehr (31.) und einen Potzmann-Kopfball (36.). Kurz vor der Pause kam Alar dem 1:0 ein zweites Mal sehr nahe, verfehlte aber das Kreuzeck knapp (44.).

Grünwald trifft
Nach Wiederbeginn wurde ein Murg-Abschluss gerade noch in den Corner abgelenkt (51.), ansonsten waren aber die Gäste besser im Spiel und vor allem auch gefährlicher. Richard Strebinger hielt einen Venuto-Schuss aus spitzem Winkel (54.) und hatte Glück, dass ein Grünwald-Abschluss aus kurzer Distanz zu schwach ausfiel (55.). Chance Nummer zwei ließ sich Grünwald dann aber nicht mehr entgehen. Nach einem Corner kam der Ball über mehrere Stationen zum 29-jährigen Mittelfeldspieler, der von knapp außerhalb des Strafraums mit links genau ins Eck traf. Sehr zur Freude der 1.400 Austria-Fans. Das erste Auswärtstor der Austria in der laufenden Saison war also ein ganz wichtiges.

Endspurt
Richtig zusetzen konnten die Gastgeber - wohl auch dem hohen Tempo zuvor geschuldet - in der Folge nicht. Murg fehlte im Abschluss neuerlich die Kaltschnäuzigkeit (60.), ein Volley von Stefan Schwab verfehlte das Tor (80.). Auch der ab Minute 68 erstmals in einem Pflichtspiel im Rapid-Dress spielende Andrija Pavlovic konnte die Wende nicht herbeiführen. Statt der erhofften Initialzündung in einem „schwierigen Monat“, wie es Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel im Vorfeld bezeichnet hatte, gab es also einen Dämpfer für Rapid. Aus grün-weißer Sicht kein gutes Zeichen vor den anstehenden Duellen mit Spartak sowie bei Tabellenführer Salzburg am Sonntag.

Die Stimmen nach dem Spiel:

Goran Djuricin (Rapid-Trainer): „Wir waren in der ersten Hälfte klar überlegen und sieben Mal gefährlich vor dem Tor, da kann man zwei Ligaspiele gewinnen. Die zweite Hälfte war nicht mehr gut von uns, wir hatten viele Fehler im Spielaufbau. Nach dem Tor war es gegen eine tiefstehende Mannschaft schwierig. Im Fußball kommt es vor, dass der unterlegene Gegner gewinnt, und das war heute so. Der Fußball ist resultatsbezogen, deswegen schaut jetzt alles schlecht aus. Der Glücklichere hat gewonnen.“

Thomas Letsch (Austria-Trainer): „Es war ein Derby, wie man es sich vorstellt, es ist hin- und hergegangen. Rapid hatte in der ersten Hälfte nicht mehr Chancen, aber die klareren. Das Spiel war rassig und am Ende war es glaube ich ein verdienter Sieg. Es war nicht unsere beste Leistung in meiner Amtszeit, aber eine sehr gute, vor allem was Willen, Leidenschaft und Kampf anbelangt. Glück hin oder her, da kann man unterschiedlicher Meinung sein, aber wir haben das Tor gemacht.“

Stefan Schwab (Rapid-Kapitän): „In der ersten Hälfte haben wir einige Sitzer vergeben, in der zweiten Hälfte waren wir durchschnittlich. Wir waren so dumm, dass wir uns nach dem Tor auf die Nicklichkeiten der Austria eingelassen haben. Wir haben es sicher nicht verdient, als Verlierer vom Platz zu gehen. Es zieht sich durch, dass wir nur 45 Minuten eine gute Leistung bieten. Wir müssen das ausdehnen.“

Alexander Grünwald (Austria-Torschütze): „Rapid hatte am Anfang super Chancen, dann waren wir besser im Spiel. Bei meinem Tor hatte der Tormann alle Spieler vor der Brust und den Ball spät gesehen. Es war ein schönes und wichtiges Tor. Was Emotionen und Rudelbildungen betrifft, war es für mich ein Derby im Rahmen.“

Tor: 0:1 (57.) Grünwald

Rapid: Strebinger - Müldür (58. Auer), Sonnleitner, Barac, Potzmann - D. Ljubicic, Schwab - Murg, Knasmüllner (68. Pavlovic), Ivan (73. Berisha) - Alar

Austria: Pentz - Klein, Madl, Schoissengeyr, Igor - Ebner, Matic - Friesenbichler (77. Demaku), Grünwald, Venuto (81. Ewandro) - Edomwonyi (87. Monschein)

Gelbe Karten: Barac, Müldür, Knoflach (auf Ersatzbank), Schwab, Berisha bzw. Friesenbichler, Schoissengeyr, Igor, Ewandro, Monschein, Madl

Die Besten: Murg, Schwab bzw. Pentz, Grünwald, Schoissengeyr

Bilanzen nach dem 327. Wiener Derby:

Gesamt: 327 Spiele - 135 Rapid-Siege, 74 Remis, 118 Austria-Siege - Torverhältnis 610:518

Meisterschaft: 294 - 123, 71, 100 - 542:441

Bundesliga: 171 - 54, 55, 62 - 225:226

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Februar 2020
Wetter Symbol
Spielplan
22.02.
23.02.
24.02.
25.02.
26.02.
27.02.
28.02.
29.02.
01.03.
Österreich - Bundesliga
SV Mattersburg
0:0
SCR Altach
FC Admira Wacker Mödling
0:2
SK Sturm Graz
WSG Tirol
2:0
Wolfsberger AC
Deutschland - Bundesliga
Borussia Mönchengladbach
1:1
TSG 1899 Hoffenheim
Werder Bremen
0:2
Borussia Dortmund
Hertha BSC
0:5
1. FC Köln
SC Freiburg
0:2
Fortuna Düsseldorf
FC Schalke 04
0:5
RB Leipzig
England - Premier League
Chelsea FC
2:1
Tottenham Hotspur
Burnley FC
3:0
AFC Bournemouth
Crystal Palace
1:0
Newcastle United
Sheffield United
1:1
Brighton & Hove Albion
Southampton FC
2:0
Aston Villa
Leicester City
0:1
Manchester City
Spanien - LaLiga
RC Celta de Vigo
1:0
CD Leganés
FC Barcelona
5:0
SD Eibar
Real Sociedad
3:0
CF Valencia
UD Levante
1:0
Real Madrid
Italien - Serie A
Bologna FC
1:1
Udinese Calcio
Spal 2013
1:2
Juventus Turin
AC Florenz
1:1
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
1:3
FC Nantes
LOSC Lille
3:0
FC Toulouse
Dijon FCO
1:1
AS Monaco
RC Strasbourg Alsace
0:0
SC Amiens
SCO Angers
1:0
Montpellier HSC
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
2:2
Atiker Konyaspor 1922
Göztepe SK
1:1
Gaziantep FK
Besiktas JK
2:2
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
CD Tondela
1:2
Rio Ave FC
Belenenses SAD
1:0
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
4:2
Willem II Tilburg
Feyenoord Rotterdam
2:1
Fortuna Sittard
SC Heerenveen
2:2
ADO Den Haag
FC Groningen
0:1
VVV Venlo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
1:0
Royal Antwerpen FC
Royal Excel Mouscron
0:1
Cercle Brügge
KV Oostende
1:1
SV Zulte Waregem
Yellow-Red KV Mechelen
4:0
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League 1
Asteras Tripolis
1:1
Panathinaikos Athen
Lamia
2:2
Aris Thessaloniki FC
Ukraine - Premier League
FC Mariupol
1:2
FC Zorya Lugansk
FC Dynamo Kiew
2:1
Vorskla Poltawa
Österreich - Bundesliga
LASK
4:1
Spusu SKN St. Pölten
TSV Hartberg
2:2
SK Rapid Wien
FK Austria Wien
2:2
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
Grazer AK
1:2
Floridsdorfer AC
Wacker Innsbruck
1:1
SK Vorwärts Steyr
Deutschland - Bundesliga
Bayer 04 Leverkusen
2:0
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
4:0
1. FSV Mainz 05
England - Premier League
Manchester United
3:0
Watford FC
Wolverhampton Wanderers
3:0
Norwich City
Arsenal FC
3:2
Everton FC
Spanien - LaLiga
CA Osasuna
0:3
Granada CF
Deportivo Alavés Sad
2:1
Athletic Bilbao
Real Valladolid
2:1
RCD Espanyol Barcelona
CF Getafe
0:3
FC Sevilla
Atlético Madrid
3:1
CF Villarreal
Italien - Serie A
Genua CFC
2:3
SS Lazio Rom
Hellas Verona
-:-
Cagliari Calcio
FC Turin
-:-
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Atalanta Bergamo
-:-
US Sassuolo Calcio
AS Rom
4:0
US Lecce
Inter Mailand
-:-
UC Sampdoria
Frankreich - Ligue 1
AS Saint-Étienne
1:1
Stade Reims
FC Stade Rennes
2:1
Olympique Nimes
Paris Saint-Germain
4:3
FC Girondins Bordeaux
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
1:2
Antalyaspor
Genclerbirligi SK
1:0
MKE Ankaragucu
Fenerbahce
1:3
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
FC Pacos Ferreira
2:1
FC Famalicao
FC Moreirense
2:1
CD Santa Clara
Sporting CP
2:0
Boavista FC
Sporting Braga
3:1
Vitoria Setubal
FC Porto
1:0
Portimonense SC
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
2:1
FC Twente Enschede
AZ Alkmar
2:0
PEC Zwolle
Vitesse Arnhem
1:2
PSV Eindhoven
Heracles Almelo
1:0
Ajax Amsterdam
Belgien - First Division A
FC Brügge
1:0
Royal Charleroi SC
RSC Anderlecht
6:1
KAS Eupen
KAA Gent
4:1
St. Truidense VV
Griechenland - Super League 1
Panaitolikos
1:0
Panionios Athen
Atromitos Athens
1:0
AO Xanthi FC
Volos Nps
0:0
AE Larissa FC
AEK Athen FC
3:0
OFI Kreta FC
FC PAOK Thessaloniki
0:1
Olympiakos Piräus
Russland - Premier League
PFC Sochi
-:-
FC Orenburg
Ukraine - Premier League
FC Olexandrija
1:2
Kolos Kovalivka
Karpaty Lemberg
1:1
SC Dnipro-1
FC Shakhtar Donetsk
1:0
SFC Desna Tschernihiw
FC Olimpik Donezk
0:1
FC Lviv
Deutschland - Bundesliga
Eintracht Frankfurt
20.30
1. FC Union Berlin
England - Premier League
Liverpool FC
21.00
West Ham United
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
18.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
18.00
Denizlispor
Portugal - Primeira Liga
Gil Vicente FC
20.30
Sl Benfica
UEFA Champions League
Chelsea FC
21.00
FC Bayern München
SSC Neapel
21.00
FC Barcelona
UEFA Champions League
Real Madrid
21.00
Manchester City
Olympique Lyon
21.00
Juventus Turin
UEFA Europa League
Sporting Braga
18.00
Glasgow Rangers
UEFA Europa League
RCD Espanyol Barcelona
18.55
Wolverhampton Wanderers
Basaksehir FK
18.55
Sporting CP
FC Porto
18.55
Bayer 04 Leverkusen
FC Basel 1893
18.55
Apoel Nicosia FC
LASK
18.55
AZ Alkmar
Malmö FF
18.55
VfL Wolfsburg
KAA Gent
18.55
AS Rom
Ajax Amsterdam
21.00
CF Getafe
Celtic Glasgow
21.00
FC Kopenhagen
FC Sevilla
21.00
FC CFR 1907 Cluj
Arsenal FC
21.00
Olympiakos Piräus
Manchester United
21.00
FC Brügge
Inter Mailand
21.00
Ludogorets 1945 Razgrad
FC Salzburg
21.00
Eintracht Frankfurt
Sl Benfica
21.00
FC Shakhtar Donetsk
Österreich - 2. Liga
SV Ried
19.10
SC Austria Lustenau
Floridsdorfer AC
19.10
SV Horn
Young Violets FK Austria Wien
19.10
SKU Amstetten
SK Vorwärts Steyr
19.10
FC Juniors OÖ
Österreich - Regionalliga Ost
SK Rapid Wien II
19.00
FCM Traiskirchen
SC Wiener Neustadt
19.30
Wiener Sportklub
ASV Drassburg
19.30
SV Mattersburg II
ASK Ebreichsdorf
19.30
SC Team Wiener Linien
Deutschland - Bundesliga
Fortuna Düsseldorf
20.30
Hertha BSC
England - Premier League
Norwich City
21.00
Leicester City
Spanien - LaLiga
Real Sociedad
21.00
Real Valladolid
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
20.45
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Alanyaspor
18.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
21.30
Vitoria Setubal
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
FC Groningen
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
Yellow-Red KV Mechelen
Russland - Premier League
FC Krylia Sovetov Samara
16.30
FC Orenburg
Ukraine - Premier League
SC Dnipro-1
18.00
FC Dynamo Kiew
Österreich - 2. Liga
SV Lafnitz
14.30
Kapfenberger SV 1919
BW Linz
15.30
Grazer AK
FC Liefering
17.30
SK Austria Klagenfurt
Österreich - Regionalliga Ost
Bruck/Leitha
15.00
SV Leobendorf
FC Marchfeld Donauauen
15.00
Admira Wacker II
Wiener Viktoria
15.00
SC Neusiedl
FC Mauerwerk
17.00
SV STRIPFING
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
15.30
SC Freiburg
TSG 1899 Hoffenheim
15.30
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
15.30
SC Paderborn 07
FC Augsburg
15.30
Borussia Mönchengladbach
1. FC Köln
18.30
FC Schalke 04
England - Premier League
Brighton & Hove Albion
13.30
Crystal Palace
Aston Villa
-:-
Sheffield United
AFC Bournemouth
16.00
Chelsea FC
Newcastle United
16.00
Burnley FC
West Ham United
16.00
Southampton FC
Watford FC
18.30
Liverpool FC
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
UD Levante
CF Valencia
16.00
Real Betis Balompie
CD Leganés
18.30
Deportivo Alavés Sad
Granada CF
21.00
RC Celta de Vigo
Italien - Serie A
SS Lazio Rom
15.00
Bologna FC
Udinese Calcio
18.00
AC Florenz
SSC Neapel
20.45
FC Turin
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.30
Dijon FCO
SC Amiens
20.00
FC Metz
Stade Brestois 29
20.00
SCO Angers
FC Toulouse
20.00
FC Stade Rennes
AS Monaco
20.00
Stade Reims
Montpellier HSC
20.00
RC Strasbourg Alsace
Türkei - Süper Lig
Atiker Konyaspor 1922
12.00
Kasimpasa
Trabzonspor
15.00
Caykur Rizespor
Antalyaspor
18.00
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
19.00
Belenenses SAD
Boavista FC
21.30
Gil Vicente FC
Niederlande - Eredivisie
ADO Den Haag
18.30
Heracles Almelo
VVV Venlo
19.45
Fortuna Sittard
PEC Zwolle
19.45
Vitesse Arnhem
FC Twente Enschede
20.45
SC Heerenveen
Belgien - First Division A
Waasland-Beveren
18.00
RSC Anderlecht
KAS Eupen
20.00
Royal Excel Mouscron
SV Zulte Waregem
20.00
KV Kortrijk
Royal Antwerpen FC
20.30
KV Oostende
Russland - Premier League
ZSKA Moskau
12.00
FC Ural Jekaterinburg
FC Dinamo Moskau
14.30
FC Spartak Moskau
FC Zenit St Petersburg
17.00
FC Lokomotiv Moskau
Republican FC Akhmat Grozny
17.00
FK Rostow
Ukraine - Premier League
SFC Desna Tschernihiw
13.00
FC Mariupol
FC Lviv
13.00
FC Olexandrija
Österreich - Bundesliga
LASK
17.00
TSV Hartberg
SK Sturm Graz
17.00
FK Austria Wien
Spusu SKN St. Pölten
17.00
Wolfsberger AC
SK Rapid Wien
17.00
SV Mattersburg
SCR Altach
17.00
FC Salzburg
WSG Tirol
17.00
FC Admira Wacker Mödling
Österreich - 2. Liga
FC Dornbirn 1913
10.30
Wacker Innsbruck
Deutschland - Bundesliga
1. FC Union Berlin
13.30
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
15.30
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
18.00
Eintracht Frankfurt
England - Premier League
Everton FC
15.00
Manchester United
Manchester City
-:-
Arsenal FC
Tottenham Hotspur
15.00
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
FC Sevilla
12.00
CA Osasuna
Athletic Bilbao
14.00
CF Villarreal
RCD Espanyol Barcelona
16.00
Atlético Madrid
RCD Mallorca
18.30
CF Getafe
Real Madrid
21.00
FC Barcelona
Italien - Serie A
AC Mailand
12.30
Genua CFC
US Lecce
15.00
Atalanta Bergamo
US Sassuolo Calcio
15.00
Brescia Calcio
Parma Calcio 1913 S.r.l.
15.00
Spal 2013
Cagliari Calcio
18.00
AS Rom
Juventus Turin
20.45
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
FC Nantes
15.00
LOSC Lille
FC Girondins Bordeaux
17.00
OGC Nizza
Olympique Lyon
21.00
AS Saint-Étienne
Türkei - Süper Lig
Denizlispor
11.30
Malatya Bld Spor
MKE Ankaragucu
14.00
Sivasspor
Galatasaray
17.00
Genclerbirligi SK
Portugal - Primeira Liga
CD das Aves
16.00
FC Pacos Ferreira
CS Maritimo Madeira
18.30
Sporting Braga
Vitoria Guimaraes
21.00
CD Tondela
Niederlande - Eredivisie
RKC Waalwijk
12.15
FC Utrecht
PSV Eindhoven
14.30
Feyenoord Rotterdam
Sparta Rotterdam
16.45
FC Emmen
Ajax Amsterdam
20.00
AZ Alkmar
Belgien - First Division A
KRC Genk
14.30
FC Brügge
Royal Charleroi SC
18.00
Standard Lüttich
Cercle Brügge
20.00
KAA Gent
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
18.00
Asteras Tripolis
AO Xanthi FC
18.00
FC PAOK Thessaloniki
Aris Thessaloniki FC
18.00
Atromitos Athens
Olympiakos Piräus
18.00
Panaitolikos
OFI Kreta FC
18.00
Lamia
Panathinaikos Athen
18.00
Volos Nps
Panionios Athen
18.00
AEK Athen FC
Russland - Premier League
FC Tambov
12.00
FC Rubin Kazan
FC Krasnodar
14.30
FC Ufa
PFC Sochi
17.00
FC Arsenal Tula
Ukraine - Premier League
FC Zorya Lugansk
13.00
FC Olimpik Donezk
Kolos Kovalivka
13.00
Karpaty Lemberg
Vorskla Poltawa
16.00
FC Shakhtar Donetsk

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.