16.09.2018 10:53 |

Fund in Container

Französischer Zoll beschlagnahmt 750 Kilo Kokain

Im Hafen von Le Havre hat der französische Zoll 752 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Die Beamten entdeckten das Rauschgift in einem Container aus Südamerika, wie das Haushaltsministerium am Samstag mitteilte. Der Wert der illegalen Ladung auf dem Schwarzmarkt beläuft sich demnach auf mehr als 30 Millionen Euro.

Haushaltsminister Gerald Darmanin zeigte sich erfreut über den „außergewöhnlichen“ Ermittlungserfolg in der nordfranzösischen Hafenstadt und lobte die Arbeit der Zollbeamten. Die Untersuchungen in dem Fall stünden noch am Anfang, verlautete aus Polizeikreisen. Es gebe noch keine Festnahmen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter