Do, 15. November 2018

„Wörthersee-Grippe“

15.08.2018 09:15

Heuer noch kein Grund zur Sorge

Sie husten, der Hals schmerzt, Ihnen ist übel und für die Toilette haben Sie eine Dauerkarte: Klassischer Fall der „Wörthersee-Grippe“, die im Hochsommer seit Jahrzehnten Kärntner und Urlauber nervt und quält. Auch heuer gibt es erhöhte Fallzahlen, auch wenn keine Epidemie in Sicht ist. Der Wörthersee oder irgendein anderer Kärntner See hat mit dieser lästigen Erkrankung, die auch keine Grippe ist, übrigens überhaupt nichts zu tun. Schuld sind definitiv Viren.

Durchfall, Übelkeit, erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, all das kommt natürlich vom Wasserschlucken und Sonnenbaden. Das war die Meinung in den 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts und daher war der Schuldige rasch gefunden: der böse Wörthersee, der den Urlaubern den Urlaub vermiesen möchte.

Internist Michael Ausserwinkler, selbst ein Wörthersee-Anrainer, nimmt die größte Badewanne Österreichs aber in Schutz: „Ursache der Beschwerden sind die sogenannten Adenoviren, die durch Tröpfcheninfektion übertragen werden.“

Anstieg der Fallzahlen
Jedenfalls sei es keine Grippe und auch nicht extrem ansteckend, so Ausserwinkler. „Wir bemerken seit zwei Wochen aber wieder ein sukzessives Ansteigen der Fallzahlen. Wärme und Menschenansammlungen sind für die Viren natürlich ausgesprochen gut.“ Von einer Epidemie könne man heuer aber nicht sprechen, so der Mediziner.

Vorbeugen ist übrigens leicht: mit gezielter Hygiene. Ausserwinkler: „Dazu gehört etwa das häufige und gründliche Händewaschen.“ Damit könne man schon vermeiden, dass man den restlichen Sommer oder zumindest einige Tage davon auf der Toilette verbringen muss, so der bekannte Arzt.

Fritz Kimeswenger
Fritz Kimeswenger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich
krone.at-Interview
Katzian: „Freiwilligkeit ist immer nur ein Fake“
Video Show Krone-Talk
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International
„Existenzielle Krise“
ORF-Redakteure wollen noch mehr Geld
Österreich
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Feine Zitronen-Topfen-Torte
Lieblingsrezept
Kickl zu Reformplänen:
BVT wird umgebaut, Gridling soll aber Chef bleiben
Österreich
Ab nächster Saison
Premier-League-Klubs wollen Videobeweis einführen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.