14.08.2018 15:42 |

Nach 11 Jahren Bauzeit

Historischer Durchbruch beim Koralm-Tunnelbau

Lange erwartet wurde der historische Durchschlag beim Koralmtunnel - und am Dienstag war es so weit! Mit seinen 33 Kilometern wird er der längste Eisenbahntunnel Österreichs und einer der längsten weltweit. Für den Verkehr zwischen der Steiermark und Kärnten wird der Tunnel freilich erst in einigen Jahren freigegeben.

Am Dienstag wurde im Koralmtunnel Geschichte geschrieben: Da grub sich die 10.000 PS starke „Mauli 1“-Maschine in Millimeterarbeit durch den „schwierigen Berg“, es fehlten nur noch wenige Meter, dann war es so weit: Kurz nach 11.30 Uhr durchbrach „Mauli 1“ das letzte Stück Gestein!

„Es gab keinerlei Probleme“
„Die Maschine war zu zwei Dritteln sichtbar, als die steirischen Mineure aussteigen und ihre Kärntner Kollegen begrüßen konnten“, freut sich ÖBB-Sprecher Christoph Posch. Der Durchstich der Südröhre geschah auf Kärntner Seite, etwa zehn Kilometer nach dem Westportal. „Es gab keinerlei Probleme.“

Noch ist allerdings Geduld gefragt: Die Koralmbahn geht 2025 in Betrieb, die gesamte Südbahnstrecke wird 2026 fertiggestellt.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen