So, 19. August 2018

Völlig erschöpft

08.08.2018 13:18

Verirrt: Jogger wartete in der Drau auf Rettung

Aus dem kalten Wasser der Drau gerettet worden ist Mittwochvormittag ein Niederländer in der Nähe des Kraftwerkes Tieblach:  Der  Urlauber  (44) hatte sich beim Joggen verirrt. Weil er ein „Tarnleibchen“ trug musste er im Wasser auf Rettung warten.

„Der Mann startete seinen morgendlichen Lauf von einem Campingplatz in der Gemeinde St. Margarethen im Rosental in Richtung Wald. Auf dem Retourweg geriet der Mann in unwegsames Gelände und wollte aus diesem Grund am Ufer der Drau zum Ausgangspunkt zurück. “, schildert ein Polizist. Dabei verirrte er sich aber nicht nur sondern ihn verließen auch die Kräfte.

Er rief einen Freund an, dieser setzte einen Notruf ab.  Mit Unterstützung des Polizeihubschraubers begann eine Suchaktion.  Da der Jogger aber ein Tarnleibchen trug, standen die  Chancen schlecht, ihn im Wald aus der Luft zu entdecken. Deshalb stieg der Mann in der Nähe des Kraftwerks in die Drau und wartete dort. Ein Flugretter holte ihn ab und wies ihm den rechten Weg.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.