Sohn fand sie:

Rasenmäher schnitt Gunskirchner drei Finger ab

Oberösterreich
27.07.2018 07:11

Szenen eines schlechten Gruselfilms spielten sich in Gunskirchen ab: Ein Familienvater (44) griff ins Mähwerk des ausgefallenen Rasenmähers und da sprang der Motor wieder an. Drei Finger landeten im Fangkorb - der Sohn suchte sie heraus, ehe der Rettungsheli kam.

Am Abend, gegen 19.30 Uhr, mähte der 44-Jährige noch den Rasen, als der Benzinmäher seinen Geist aufgab. Der Gunskirchner dachte, es habe sich etwas im Mähwerk verfangen und griff hinein, um das Hindernis zu entfernen. Doch da sprang der Mäher wieder an, das Messer drehte sich. Alles ging so schnell, dass der Vater die rechte Hand nicht mehr zurückziehen konnte und schon waren drei Finger ab.

Notarzt nahm Finger mit
Der 44-Jährige alarmierte seine Ehefrau, die den Sohn und die Rettung zu Hilfe rief. Während die Gattin Erste Hilfe leistete, suchte der 16-Jährige die Finger seines Papas und fand sie im Fangkorb. Die abgetrennten Finger nahm der Notarzt mit in die Salzburger Uniklinik - ob sie replantiert werden konnten, ist noch unklar.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele