Do, 16. August 2018

„Keine Beleidigung“

16.07.2018 14:10

Wiener Stadträtin verteilt in U-Bahn Gratis-Deos

Irgendwie ja nett (weil gratis), irgendwie aber auch gewagt: Die Stadt Wien verteilt im Rahmen des „Cooling-Pakets“ für die Schmuddellinie U6 derzeit insgesamt 14.000 Hygiene-Hilfspakete (sprich Deos) an die Fahrgäste. Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) mimte dazu die Reinlichkeitsbeauftragte, will aber niemanden beleidigen.

„Neben speziellen Fensterfolien und meterlangen Lüftungskiemen für Frischluftzufuhr testen die Wiener Linien auch die Nachrüstung älterer Waggons mit Klimaanlagen, um die Fahrt für die Fahrgäste angenehmer zu machen“, erklärte Ulli Sima am Montag.

Stadt greift helfend unter die Arme
Für viele reicht das aber offensichtlich nicht aus, in der Hitze des Alltags vergessen gerade in der U6 leider viele Fahrgäste auf das Deo - das jedenfalls scheint die Botschaft der neuen Verteilaktion der Wiener Linien zu sein. Unter dem Titel „dUfte Deos“ (wegen U wie U6, zur Humor-Erklärung) greift die Stadt Wien hier unter der Führung von Ulli Sima helfend unter die Arme.

Während das einige Wiener für geschmacklos halten, ist die Aktion in den Augen (und Nasen) der anderen eine hilfreiche Maßnahme, um eine Fahrt von Siebenhirten nach Floridsdorf ohne gesundheitliche Einbußen zu überstehen. Sima jedenfalls stellte auch am Montag in der schweißtreibenden U6-Station Währinger Straße klar: Die Aktion soll „keine Beleidigung der Wiener“ sein.

Aus für „Müffelspeisen“ ab September
Erst am Wochenende hatte die Stadt Wien ein Aus für „Müffelspeisen“ in der U6 bekannt gegeben. Ab September dürfen in den Waggons keine stark riechenden Speisen mehr verzehrt werden. Darunter fallen unter anderem Pizzaschnitten, Kebab oder Nudelgerichte.

Michael Pommer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Gelingt dem SK Sturm das Wunder von Larnaka?
Fußball International
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.