So, 23. September 2018

Gut gegen Muskelkater

12.07.2018 10:08

Wenn´s im Fuß kribbelt: Heilwasser aus Defereggen

Eine Million Jahre hatte das Wasser in den Tiefen der Deferegger Alpen Zeit, zu reifen. Was herauskam, ist hervorragend gegen Haut-, Atemwegs- und  Gelenkserkrankungen. Und man kann seine Füße drinnen baden.

Denn Fußbäder wirken nicht nur dort sondern am ganzen Körper. Wie, erklärt der Osttiroler Arzt Ottokar Widemair: „ Es kommt zur vermehrten Durchblutung vor allem in den kleinen Blutgefäßen. Dadurch können schmerzerzeugende Substanzen aus dem Gewebe schneller abgeflutet werden. Das führt unmittelbar zu einer Schmerzreduktion und wirkt positiv auf die überlasteten Gelenke.“

Deshalb laden Osttiroler Tourismusbetriebe jetzt zum HEIL-Fußbaden. Ein Großteil der „Osttiroler Herzlichkeit-Betriebe“ macht mit und hat „Holzschaffeln“ mit Hygienebeschichtung angeschafft. Die Deferegger Heil- und Thermalwasser GmbH entwickelte dazu eine 5-Liter-Badebox. Das Wasser wird in eigenen Behältern erwärmt und das Fußbad den Gästen fix und fertig zur Verfügung gestellt.

Außerdem neu: Aquabiken, Baden und Fußbaden auf der Almwiese.  Bis Ende August ist die Heilwasserwelt täglich - auch am Wochenende - geöffnet. Führungen finden täglich um 14 und 15.30 Uhr statt.

Serina Babka
Serina Babka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.