Di, 17. Juli 2018

Neues Design:

05.07.2018 13:33

Die Rot Kreuz-Fahrzeuge sind jetzt auch gelb!

Mit Experten hat das Rote Kreuz ein österreichweites neues Fahrzeugdesign. Die neu hinzugekommene gelbe Farbe erhöht die Sichtbarkeit am Tag und damit auch die Sicherheit. 68 Autos im neuen Design sind bundeslandweit bereits auf den Straßen unterwegs. Bis Jahresende sollen in Oberösterreich alle 103 Dienstfahrzeug „ergelbt“ sein.

Im Fall der Fälle, ist auf die 24.000 Mitarbeiter des OÖ. Roten Kreuzes und die mehr als 900 Autos und Anhänger umfassende Fahrzeug-Flotte Verlass. Seit Jänner ist jedes neu ausgelieferte Fahrzeug mit einem neuen KFZ-Design ausgestattet: Gelbe und rote Sicherheitsmarkierungen vorne und im Heckbereich sowie das Rotkreuz-Logo bilden die zentralen Elemente.

Geld soll mehr Sichtbarkeit bringen
Auffällig ist die Farbe Gelb. Diese sorgt für eine noch bessere Sichtbarkeit am Tag. „Wir legen großen Wert auf Sicherheit in unserer Verantwortung gegenüber den Menschen. Das Fahren mit Blaulicht ist eine ganz besondere Herausforderung im ständig wachsenden Straßenverkehr und bedarf enorm hoher Konzentration und Erfahrung. Mit dem neuen Erscheinungsbild setzen wir auf maximale Sicherheit.“, sagt OÖ. Rotkreuz-Präsident Dr. Aichinger. Bis Ende des Jahres werden 103 Rotkreuz-Dienstfahrzeuge im neuen Design unterwegs sein.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.