Mo, 16. Juli 2018

Gänse sind schuld

05.07.2018 08:59

Liegewiese völlig verdreckt: Badegäste verärgert

Hochsommerliche Temperaturen locken viele Familien mit Kindern in das Strandbad nach Podersdorf. Doch das Freizeitparadies ist durch Gänse stark verunreinigt. Bei der Gemeinde ist das Problem wohl bekannt. Daher will man jetzt mittelfristig mit Unterstützung von Experten Abhilfe schaffen.

„Egal, wohin man schaut - überall liegen die Hinterlassenschaften der Gänse. Und dafür zahlt man auch noch Eintritt“, ärgert sich ein Besucher. Ähnlich sieht das eine Mutter, die mit ihren drei kleinen Kindern ins Strandbad gekommen ist, um sich zu entspannen und abzukühlen: „Obwohl wir höllisch aufpassen, sind wir schon ein paar Mal in die Haufen gestiegen. Das ist ärgerlich.“ In der nahen Surfschule und auf dem Campingplatz bestehe das Problem jedoch nicht. Dort werde das Areal offenbar regelmäßig gesäubert, so die Vermutung der Gäste.

VP-Ortschefin Michaela Wohlfart räumte auf Anfrage Handlungsbedarf ein: „Ja, die Problematik ist uns bekannt. Wir haben derzeit zwei Kolonien von Graugänsen hier. Heute findet eine Sitzung mit Experten zu dem Thema statt. Unser mittelfristiges Ziel ist es, das Strandbad als Aufenthaltsort für die Tiere unattraktiv zu gestalten.“ Eine tägliche und vollständige Säuberung - wie von Besuchern gefordert - sei aufgrund der Größe des Areals allerdings nicht möglich, heißt es.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.