Mi, 20. Juni 2018

Einfach abgesägt

30.05.2018 06:00

Holzfigur „entführt“: Fahndung nach Wassernixe

Der Diebstahl einer Holzfigur sorgt in Kärnten für Aufregung. Über das Wochenende haben Diebe eine 130 Kilogramm schwere Wassernixe von einem Rundwanderweg in Landskron gestohlen. Der Schaden wird mit mehr als 6000 Euro beziffert - nach einer Anzeige fahndet die Polizei nun nach der Lärchenholz-Nixe.

Seit der Eröffnung des Rundwanderweges in den Ossiacher Tauern begrüßte die Wassernixe beim Jungfernsprung über dem Ossiacher See die Wanderer. Bis vergangenes Wochenende.

Vermutlich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion schnitten Diebe die Holzfigur mit einer Motorsäge vom Sockel und „entführten“ sie. „Hier ist man mit schwerem Gerät angerückt. Die Nixe wurde abgesägt und mit einem geländegängigen Fahrzeug abtransportiert“, sagt Gerhard Stroitz, Vorsitzender vom Tourismusverband Villach.

Suchaktion gestartet
Um die 130-Kilo-Figur aus Lärchenholz zu bewegen, seien mindestens drei oder vier Beteiligte notwendig, heißt es. Eine Nachschau in der Umgebung des Tatortes blieb ohne Erfolg - nach einer Anzeige fahndet nun die Polizei nach der bekannten Schnitzerei.

„Vielleicht steht die Jungfrau jetzt bei irgendeinem Privat-Biotop im Garten oder wurde verkauft“, vermutet Marc Horbal, Wanderbeauftragter der Region Villach - Faaker See - Ossiacher See.

Thomas Leitner
Thomas Leitner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.