Sa, 23. Juni 2018

The National und Co.

30.05.2018 07:00

Indie-Highlight: Das „Ahoi!“-Festival in Linz

Zum dritten Mal findet am 11. Juli an der Donaulände Linz das „Ahoi! The Full Hit Of Summer“ statt. Mit einem fantastischen Line-Up und einer sommerlich-familiären Atmosphäre hat sich das Stelldichein nationaler und internationaler Alternative-Kapazunder längst zum Stammpunkt für Indie-Connaisseure entwickelt. Auch die dritte in Linz stattfindende Folge kann sich wieder sehen lassen.

Nach dem Open-Air-Debüt 2016 mit Sigur Rós und Beirut sowie Arcade Fire 2017 kehrt das Posthof‘sche Musikfestival „Ahoi!“ im Juli 2018 erneut an den einzigartigen Raum zwischen Lentos und Brucknerhaus zurück. Mittendrin im jungen Konzertformat sind die frisch mit ihrem ersten Grammy gewürdigten Grand Seigneurs der wohltemperierten Rock-Epik The National aus Ohio und die schottischen Elektropop-Superstars Chrvches um Frontfrau Lauren Mayberry als Co-Headliner.

Indie-Hoffnung
Von der US-Ostküste aus sendet das Indierock-Quintett The National seit 1999 seine kunstvollen Arrangements, die außen rubinrot glänzen, aber das Teuflische im Inneren spüren lassen. Chvrches, der „Best New Act“ aus Glasgow, kreiert aus den einfachen Mitteln Melodie, Rhythmus, Arrangements und glockenklaren Vocals eine hochdramatische, intensive und sofort gefangen nehmende Klangwelt.

Hochgradig ansteckend ist auch das Vorprogramm ab 14 Uhr: „Das Aufregendste, das du sehr wahrscheinlich das ganze Jahr 2018 hören wirst“ (NME) etwa bietet das isländisch-britische Trio Dream Wife. 2015 gestartet als feministisches Kunstprojekt, haben die drei Traumfrauen ihre Riot-Grrrl-Lektion gründlich gelernt. „Eine Hochmesse des tränenschönen Soul-Folk“ (Musikexpress) feiert der Kalifornier Moses Sumney mit seiner aufregend hingehauchten Falsettstimme, die sowohl Qual als auch Wohlklang kennt. Und lustvoll Mädels und Jungs gleichermaßen ein paar Klischees um die Ohren haut die „vierbeinige Riffmaschine“ (FM4) Deap Vally aus Los Angeles. „Femejism“ titelt das jüngste Album der zwei Musikerinnen aus dem San Fernando Valley, Heavy Rock ohne Kompromisse steckt drin.

Indoor-Aftershowparty
Wer nach diesem Programm noch nicht genug hat, der bekommt ab 23 Uhr im angrenzenden Brucknerhaus noch weitere musikalische Highlights auf dem Silbertablett serviert. Das Highlight sind zweifellos die drei Glasgower Young Fathers, die derzeit für den wohl coolsten Hip Hop Europas stehen. Gleich mit ihrem Debüt „Dead“ gewannen sie als krasse Außenseiter den begehrten Mercury Prize für das beste Album 2014. Sie tourten 2016 die Welt mit Massive Attack und waren in Danny Boyles „Trainspotting“-Sequel „T2“ mit mehreren Songs vertreten. Unterstützung bekommen sie im Vorprogramm von den jungen Wienern Anger, die mit ihrer Mischung aus Dream Pop, Alternative und 80s-Gothic-Chic unlängst erst im Wiener WUK überzeugten. Abgerundet wird das Paket von Jakob Bouchal, der hinter den Turntables geschickt zwischen Electronica und Techno changiert und so manchem noch unter seinem Pseudonym Disco Demons bekannt sein dürfte.


Kinder bis acht Jahren haben übrigens freien Eintritt. Eine hochwertige, moderne Verpflegungskultur im Schatten der Bäume, ein frei zugänglicher Trinkwasserbrunnen mitten am Areal sowie ein eigenes Zelt für junge Gäste organisiert vom Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel laden zum frühen Verweilen im Grünbereich an der Donaulände ein. Alle weiteren Infos und Karten für das Top-Event gibt es unter www.psimusic.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.