Di, 14. August 2018

Schüler gaben alles

20.04.2018 10:28

Olympiade spannender als Millionenshow

Armin Assinger kann einpacken! Bei der Schülerolympiade im Linzer Raiffeisenforum gab’s Emotionen und Nervenkitzel pur. Mit Kleinreifling siegte eine Mini-Schule mit nur 32 Kindern. Die „Krone“ präsentierte auch heuer wieder das super-prickelnde Spektakel!

Die Gaspoltshofener sind die Besten und lesen garantiert am schnellsten!„ “Johanna, Leni, Hanna - unsere Lesewürmer sind Olympiateilnehmer" Mit selbstgebastelten Transparenten, viel Applaus und großer Lautstärke feuerten 650 Volksschüler im Raiffeisenforum der RLB 20 Teams aus Bezirken und Städten an.

Keine Verlierer
Moderatorin Katharina Hellmayr leitete das nervenzerfetzende Finale wie üblich ebenso souverän wie herzlich. Gleich zu Beginn wies sie die Kinder darauf hin, dass es beim Finale der Schülerolympiade keine Verlierer gibt: “Ihr habt es bis hierher geschafft. Ihr seid jetzt schon Sieger und sicher keine Verlierer. Deshalb gibt es auch keinen Grund, traurig zu sein.„

Fragen zu Büchern
In der ersten Runde, beim Spiel “X, Y, Z - wir lesen um die Wett‘ mussten die Teamkapitäne Fragen zu den vorher gelesenen Büchern beantworten, dazu aufs richtige Feld hüpfen. Das schafften alle, auch in der zweiten Runde gab es noch keine Ausfälle.

Es gab bittere Tränen
Doch in der dritten Runde ging’s ans Eingemachte, als die Fragen deutlich schwieriger wurden: Sechs Teams flogen raus. Es gab rote Köpfe und bittere Tränen.

Die Schüler antworteten blitzschnell
Zuletzt blieben die VS Kleinreifling aus dem Bezirk Steyr-Land und die VS Allhaming aus dem Bezirk Linz-Land über. Das Buzzer-Duell am Podium hatte es in sich. Denn Moderatorin Hellmayr gelang es kein einziges Mal, eine Frage voll auszuformulieren. Katharina Kittinger von der VS Kleinreifling drückte blitzschnell. Nur einmal konnte das Team der VS Allhaming punkten. Dann flossen Trauer- und Freudentränen, als die Kleinreiflinger geehrt wurden. Übrigens eine Mini-Schule mit nur 32 Kindern.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.