Do, 18. Oktober 2018

Eiskunstlauf-WM

21.03.2018 19:22

Alisa Stomakhina als Kurzprogramm-30. out!

Die erst 15-jährige Österreicherin Alisa Stomakhina ist am Mittwoch zum Auftakt der Eiskunstlauf-WM in Mailand im Kurzprogramm der Damen als 30. ausgeschieden!

Bei ihrem Debüt auf großer internationaler Bühne verbesserte die Wienerin unter 37 Konkurrentinnen ihre im September 2016 in Ljubljana fixierte Kurzprogramm-Topmarke aber um beachtliche 7,29 Punkte auf 48,71 Zähler. Die heurige EM-Dritte, Olympia-Fünfte und Ex-Weltmeisterin sowie schon 31-jährige Carolina Kostner setzte sich etwas überraschend mit 80,27 Punkten in Front. Die auch erst 15-jährige russische Olympiasiegerin Alina Sagitowa hat als Zweitplatzierte aber nur 0,76 Zähler Rückstand.

Die auf Rang drei liegende 19-jährige Japanerin Satoko Miyahara hat bereits einen Respektabstand von 5,91 Punkten auf Kostner. Die Top 24 erreichten die für Freitag (18.30 Uhr) angesetzte Kür.

Ziegler/Kiefer ziehen in Kür ein
Die EM-Siebenten Miriam Ziegler/Severin Kiefer schafften indes im Paarlauf im Gegensatz zu den Olympischen Spielen in Pyeongchang den Einzug in die Kür der Top 16. Das ÖEKV-Duo verbesserte mit 65,21 Punkten seine Ende September bei der erfolgreichen Olympia-Qualifikation in Oberstdorf markierte Kurzprogramm-Bestmarke um 0,12 Zähler. Sie waren damit bei sieben noch ausstehenden Paaren Achte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.