Strand evakuiert

Waldbrände in Italien erreichen die Toskana Kopieren

Ausland
09.03.2018 15:01

In Italien toben weiter schwere Brände - und erreichen nun auch die Toskana. Zwei Campingplätze und ein Strand in der eleganten Badeortschaft Capalbio wurden am Sonntagnachmittag vorsichtshalber evakuiert. In der Provinz Siena und auf der Insel Elba wurden Wälder zerstört.

Löschflugzeuge sind über Sizilien im Einsatz. (Bild: ANSA)
Löschflugzeuge sind über Sizilien im Einsatz.

Auch die süditalienische Region Kampanien mit der Hauptstadt Neapel kämpft weiterhin gegen das Feuer. Drei Canair-Flugzeugen waren im Einsatz, um die Brände unweit des Vesuvs zu löschen.

Zu einer Entlastung kam es durch Regenfälle in der süditalienischen Region Kalabrien. Hier verursachten heftige Niederschläge Überschwemmungen. Brände wurden auch bei Paestum gemeldet. Sie bedrohten jedoch nicht die bekannten griechischen Tempel.

Waldbrände neben einer Hotelanlage im sizilianischen San Vito lo Capo (Bild: AP)
Waldbrände neben einer Hotelanlage im sizilianischen San Vito lo Capo

Die schweren Brände, die seit Tagen Italien unter Druck halten, beschäftigen jetzt auch die Politik. Oppositionsparlamentarier riefen Umweltminister Gian Luca Galletti auf, im Parlament über die Strategie der Regierung zum Wälderschutz vor Bränden zu berichten.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele