Sa, 21. Juli 2018

Staffel-Sensation

22.02.2018 14:22

Erstes Short-Track-Gold für Ungarn und Niederlande

Bei drei Donnerstag-Entscheidungen im Short Track bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang hat es zum Abschluss eine Sensation gegeben. Ein Sturz von Top-Favorit Südkorea hat dem Team aus Ungarn sensationell den ersten Olympiasieg in dieser Sportart beschert. Die Magyaren setzten sich in der 5.000-m-Staffel der Herren in 6:31,99 Minuten vor China und Kanada durch. Südkorea wurde Vierter.

Einen weiteren europäischen Erfolg gab es über 1.000 m der Damen. Es gewann Suzanne Schulting, womit auch die Niederlande ihr erste Short-Track-Gold holten. Schulting gewann in 1:29,778 Minuten vor der Kanadierin Kim Boutin und der Italienerin Arianna Fontana. Die südkoreanischen Favoritinnen Choi Min-jeong und Shim Suk-hee stürzten, Shim wurde wegen Behinderung ihrer Teamgefährtin disqualifiziert.

Über 500 m der Herren sorgte Wu Dajing für das erste Gold Chinas bei diesen Spielen. Der Weltranglisten-Führende blieb vor den beiden Südkoreanern Hwang Dae-heon und Lim Ho-jun erfolgreich. In 39,584 Sekunden stellte der Chinese im Finale einen Weltrekord auf, nachdem er zuvor schon im Viertelfinale die Bestmarke auf 39,800 Sekunden gedrückt hatte. Es war der Schlusstag der Short-Track-Bewerbe bei diesen Spielen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.