Mi, 18. Juli 2018

„Heimlicher“ Gast

22.01.2018 06:00

Sebastian Vettel für Hanna barfuß in Kitz

Der letzte Tag der großen Hahnenkammpartys hatte es nochmal so richtig in sich. Wobei der Teufel im Detail, beziehungsweise im Schneematsch lag. Denn damit hatte Formel-1-Superstar Sebastian Vettel nicht gerechnet. Und so ist’s passiert:

Komplett inkognito wollte der vierfache Weltmeister bleiben. Noch ein größeres Geheimnis machte er darum, dass er samt seiner Hanna (das Paar hat zwei Töchter) in die Gamsstadt gereist war. Gemeinsam eilten sie zur Kitz Race Night (Hanna kam durchs Hintertürl, Vettel versuchte sich an uns vorbeizuschummeln).

Motto des Abends war „Funky Town“, also zog Hanna Stöckelschuhe an. Die wären ihr nach dem Fest (fast) zum Verhängnis geworden. Wenn da nicht ihr Mann gewesen wäre. Der zog sich seine Schuhe aus, um sie ihr anzuziehen, damit sie im tiefen Schnee nicht die Füße nass haben würde. Die Übung gelang! Fazit: Hanna blieb im Trockenen. Sebastian war barfuß unterwegs und nahm es locker. Ein ziemlich harter Bursch und darüber hinaus ein echter Gentleman. Chapeau!

Derweilen hatten es in seinem Quartier, dem Kitzhof, die Gäste der Hummerparty bei Direktor Johannes Mitterer kuschelig. So wie bei der singenden Wirtin von der Bichlalm, Rosi Schipflinger. Auf ihrer Sonnbergstuben war bei der Schitzelparty der Bär los. Mit treuen Gästen wie unserem Musikaushängeschild, Andreas Gabalier.

„Am Nachmittag war noch der Arnold da“, steckte sie Adabei. Schwarzenegger? „Ja, das macht er immer, wenn er da ist. Ich habe ihm einen Kaiserschmarrn gemacht und für ihn ein Gstanzl gesungen“, so Rosi weiter. Sein Versprechen zu ihr: „I’ll be back!“

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.