Sa, 21. Juli 2018

Überraschungen

06.01.2018 20:48

FA-Cup: City weiter, Blamage für Stoke und Chelsea

Manchester City befindet sich weiterhin in der Erfolgsspur. Der souveräne Premier-League-Tabellenführer zog am Samstag dank eines 4:1-Heimsiegs über Burnley im englischen Fußball-FA-Cup in die Runde der letzten 32 ein und ist damit nach 26 Pflichtspielen auf nationaler Ebene in dieser Saison noch immer ungeschlagen. 

Die Gäste gingen zwar durch Ex-ÖFB-Nachwuchsteamspieler Ashley Barnes nach Fehler von John Stones in Führung, nach dem Seitenwechsel aber schlug City zurück. Sergio Aguero (56., 58.), Leroy Sane (71.) und Bernardo Silva (82.) fixierten den letztlich noch klaren Erfolg der "Citizens".

Keinen Sieg gab es für Aleksandar Dragovic und seinen Club Leicester City. Die "Foxes" erreichten mit dem Nationalteam-Verteidiger beim Drittligisten Fleetwood Town nur ein 0:0 und müssen damit in ein Wiederholungsspiel vor eigenem Publikum. Christian Fuchs stand bei den Gästen nicht im Kader.

Chelsea schwach
Chelsea muss in der dritten FA-Cup-Runde in ein Wiederholungsspiel vor eigenem Publikum. Der englische Meister erreichte auswärts gegen den Zweitligisten Norwich ohne zahlreiche Stammspieler nur ein 0:0.

Eine Blamage setzte es für Kevin Wimmer und Stoke. Die "Potters" verloren mit dem ÖFB-Abwehrspieler beim Viertligisten Coventry mit 1:2, womit Trainer Mark Hughes vor dem Rauswurf steht. Sebastian Prödl sah den 3:0-Heimerfolg von Watford gegen den Zweitligisten Bristol von der Ersatzbank aus.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.