So, 19. August 2018

Fantasy-Abenteuer

25.02.2009 15:00

"Stella und der Stern des Orients"

Zeitreisen besitzen eine magische Komponente. Da gelangt die kleine Stella (Laura Berschuk) durch eine magische Pforte vom dritten Jahrtausend ins Jahr 1905, um dort auf ihre damals gleichaltrige Uroma Clementine und deren Bruder zu treffen. Mit Hilfe eines geheimnisvollen Amuletts gehen die drei auf Schatzsuche nach dem titelgebenden "Stern des Orients", gilt es doch, das Familienanwesen vor der drohenden Veräußerung zu bewahren. Ein Wettlauf mit der Zeit, der durch das Auftauchen fieser Ganoven an Brisanz gewinnt!

Ein aufregendes und zugleich niveauvoll erzähltes Kinderabenteuer, das charmant mit den kulturell-historischen Unterschieden der Epochen, modisch wie sprachlich, jongliert.

Der Streifen lässt die aufgeweckten Protagonisten wie eine verwegene Mischung aus nostalgischen Mini-Musketieren und Bonsai-Actionstars anmuten. Der veritable Glücksfall eines gelungenen Familienfilms. Regie: Erna Schmidt.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.