Di, 21. August 2018

Sturkopf gegen Tod

22.10.2008 15:50

"Die Geschichte vom Brandner Kaspar"

Mit seiner Enkelin Nannerl und seinem Knecht lebt der verwitwete Brandner (Franz Xaver Kroetz) auf seinem Hof - und er legt sich nur zu gern mit der Obrigkeit an. Vor nix und niemandem hat der sture alte Hund Angst, und so wildert er noch mit fast 70 im Tegernseer Tal. Bis ihm eines Nachts Gevatter Tod auf den Pelz rückt. Doch der Brandner füllt den "Boanlkramer" (Bully Herbig als Sensenmann mit viel Komikpotenzial) mit Schnaps ab, betrügt ihn beim Kartenspiel und luchst ihm weitere 20 Jahre ab. Bis das Schicksal dem Brandner-Kaspar die rote Karte zeigt...

Joseph Vilsmaier inszeniert dieses populäre deutsche Volksstück als urig-deftigen Schwank vor wuchtigen Bergpanoramen mit einer durchtrieben-kessen Mischung aus Traditionsbewusstsein, Chuzpe und Modernität, und er setzt dabei auf ein kongeniales Schauspieler-Duo.

Besonders Franz Xaver Kroetz besticht nach langjähriger Leinwandabstinenz als bayrisch-schlitzohriger Sturkopf. Herrlich auch die Oktoberfeststimmung im Paradies mit Brez‘n, Bier und lederbehosten Engerln. Da würde selbst Papst Benedikt XVI. schmunzeln...

Von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.