Di, 19. Juni 2018

Genial daneben

14.10.2003 13:54

Soundtrack zur Blutoper "Kill Bill"

Mit Freude erinnern wir uns noch an die Soundtracks zu "Pulp Fiction" und "From Dusk till dawn" zurück. Mit grenzgenialer Treffsicherheit fing Tarantino da auf den Soundtracks die Stimmung der Filme ein, bzw. bekamen die Filme erst durch die musikalische Untermalung ihren Kultfaktor. Auch bei "Kill Bill", dem neuesten Tarantino-Streifen ist dies nicht anders...
Dementsprechend liest sich dann auch die Tracklistzu "Kill Bill Vol. 1": Nancy Sinatra, Charlie Feathers, Luis Bacalov,Bernard Herrmann, RZA, Isaac Hayes um nur einige zu nennen...Der Soundtrack ist also grundsätzlich weit weg von jeglicherHitparadentauglichkeit - 60er Pop trifft auf Rockabilly auf Soulauf Hip Hop oder auch auf Einschlaflieder. Aufgepeppt durch Dialogeaus dem Film (was wäre ein Tarantino-Soundtrack auch ohnedie) ergibt das letztlich ein rundum gelungenes Album, dass esgerade wegen seiner Unkommerzigkeit an die Spitzen der Chartsschaffen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.