Sa, 18. November 2017

Post von Jeannée

11.11.2017 13:34

Liebe Ex-Abgeordnete Sigrid Maurer!

Was "Krone"-Kolumnist Michael Jeannée der ehemaligen Abgeordneten der Grünen, Sigrid Maurer, in Sachen Stinkefinger-Foto zu sagen hat? Lesen Sie seinen aktuellen Kommentar!

Liebe Sigrid Maurer, so manches Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte ...

... das Bild hier unten von Ihnen aber mehr, viel mehr als jene Hunderttausende von Worten, mit denen sich die Kollegen in den Journalen nach dem Absturz der Grünen den Kopf über das Warum zerbrachen.

Für mich ist nämlicher Netz-Schnappschuss von der aus dem Parlament hinauskatapultierten grünen ... äh ... "Wissenschaftssprecherin" Sigrid Maurer eine - Offenbarung. Zeigt den traurigen Niedergang einer einst stolzen und wichtigen Öko-Partei, ihren Selbstzerstörungstrieb und ihre seit dem Rücktritt Eva Glawischnigs ausufernde Arroganz und Dummheit.

Volles Sektglas und Stinkefinger in Farbe - i sauf mi jetzt an, und ihr könnt mich alle! Sie ham's echt drauf, Frau Maurer. Auch verbal, wenn Sie unter die peinliche Provokation schreiben: "To haters with love - an die Hasser mit Liebe."

Weswegen, ich muss es gestehen, mich beim Verfassen dieser Post an Sie die Frage beschäftigte: Hass ich die Sigrid? Die Antwort lautet: Mitnichten - die Sigrid tut mir nur leid.

Denn die Sigrid ist ein klassisches Geschöpf der sogenannten sozialen Medien. Süchtig nach Aufmerksamkeit.

Ein Opfer ihrer selbst. Arme, bedauernswerte Sigrid, und ...

... gottlob, nicht mehr im Hohen Haus.

Michael Jeannée​, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden