So, 22. April 2018

Hohe Zustimmung

16.03.2018 14:43

Wie die Österreicher ihre neue Regierung sehen

Haben die Österreicher das bekommen, was sie sich vor der Wahl gewünscht haben? Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes IMAS liefert auf diese Frage jetzt entscheidende Antworten. ÖVP- und FPÖ-Wähler sagen klar, dass sie mit der Politik von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einverstanden sind.

Exakt 1073 Österreicher wurden in den vergangenen Wochen von den IMAS-Meinungsforschern aus Linz kontaktiert – und die zentralen Fragen lauteten, ob die Landsleute mit der politischen Entwicklung zufrieden sind. Das Ergebnis fällt für die Regierenden – trotz unangenehmer Entscheidungen – positiv aus.

Auf die Frage, ob die Österreicher mit der Politik von Kanzler Kurz zufrieden sind, sagten 44 Prozent der Befragten: „Ja, wir sind damit einverstanden.“ Konkret stimmen 83 Prozent der ÖVP-Wähler der Politik des Parteichefs zu, auch bei den Sympathisanten der FPÖ genießt der türkise Kanzler höchstes Vertrauen. Nicht weniger als 64 Prozent der FPÖ-Wähler sind mit der Politik von Kurz einverstanden.

Und somit ist auch die Frage, ob es einen Wechsel an der Spitze des Staates geben soll, klar beantwortet: Nur fünf Prozent der ÖVP-Wähler und sechs Prozent der FPÖ-Sympathisanten sprechen sich für eine Änderung aus. Allerdings: Fast die Hälfte der SPÖ-Wähler – konkret 41 Prozent – will, dass es einen Wechsel gibt.

„In Österreich herrscht keine Wechselstimmung“
Chefforscher Paul Eiselsberg erklärt: „Bereits die dritte Befragungswelle seit der Nationalratswahl zeigt eine stabile Situation. Aktuell herrscht keine Wechselstimmung im Hinblick auf die Bundesregierung in Österreich.“ Und weiter: „Die fehlende Wechselstimmung hängt auch mit der Zufriedenheit zusammen, mehr als zwei Fünftel sind mit der Arbeit von Kanzler Kurz einverstanden.“

Robert Loy, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden