REZEPT
Couscous-Falafeln
EINFACH
35 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Als Dip passt nicht nur Ketchup, sondern auch eine Rahm-Joghurtmischung, Mayonnaise oder Hummus.

Den Couscous in einem Topf mit 500 ml kochendem Wasser übergießen und dann quellen lassen. Immer wieder umrühren und mit einer Gabel auflockern. 

Sobald der Couscous eine körnige Konsistenz erreicht hat, 1 EL Butter, den Zimt, etwas Salz, den Koriander, den Anis, den Kreuzkümmel, den Kardamom sowie etwas gehackte Petersilie dazugeben. Alles gut miteinander vermischen und abkühlen lassen.

Sobald die Masse abgekühlt ist, mit den Händen etwa 25 bis 30 Bällchen formen und anschließend in weißem Sesam rollen.

Reichlich Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Bällchen darin etwa 3 bis 5 Minuten lang frittieren. Herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. 

Zum Schluss die Bällchen auf Spießchen stecken und für das Picknick verpacken. 

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
300
g
Couscous
500
ml
Wasser
1
EL
Butter
1
TL
Zimt
Etwas
Salz
1
TL
Koriander (gemahlen)
Etwas
gehackte Petersilie
2
Handvoll
weißer Sesam
1000
ml
Öl (zum Herausbacken)
30
Stk
Spießchen
Etwas
Küchenpapier (zum Abtropfen)
Etwas
Ketchup (zum Servieren)
Etwas
Küchenpapier
KATEGORIEN
Snacks
ALLERGENE
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele