Das freie Wort

Führerschein

Na endlich hat die EU doch noch einen Weg gefunden, wie sie ans Geld der Autofahrer kommt. Alle fünfzehn Jahre den Führerschein verlängern. Das ist natürlich mit Kosten verbunden. Ja, man denkt, für den Einzelnen ist es ja nicht so teuer, da zählt die EU dann vermutlich auf die Masse. Mich wundert, dass man nicht auch alle fünfzehn Jahre seine Berufsfähigkeit nachweisen muss. Ein Politiker kann lebenslang auf seinem Posten sitzen, ohne ein einziges Mal seine Fähigkeiten nachweisen zu müssen. Was ist die EU doch für ein toller Verein.

Annemarie Senz, per E-Mail

Erschienen am Fr, 8.12.2023

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Weitere Leserbriefe
navigate_before
today

Mo., 26. Feb. 2024

arrow_drop_down
navigate_next
  • Josef Höller

    Ein gewaltiger Paukenschlag

    Ex-Kanzler Kurz wurde wegen Falschaussage zu 8 Monaten bedingt verurteilt, sein ehemaliger Kabinettschef zu 6 Monaten bedingt; beide Urteile sind ...
  • Rudolf Prill

    Altersdiskriminierung

    Der „Krone“ sei gedankt, die zunehmende Altersfeindlichkeit in diesem Land aufzuzeigen. Wer in seinem Leben hier fünfzig Jahre und mehr gearbeitet ...
  • Claudia Schellhorn-Thaler

    Haushaltsabgabe

    Seit Jänner 2024 wird jeder Haushalt mit der Haushaltsabgabe beglückt. Natürlich ärgern sich die Menschen, da ja leider so gut wie nur Wiederholungen ...
  • Gerhard Forgatsch

    Vergiftzwergung

    Eine neue Verunglimpfung hat Werner Kogler (Grüne) für Herbert Kickl „erfunden“. Es ist eine Anspielung auf die Größe von Herbert Kickl. Kogler ...
  • Leopoldine Gram

    Dinonamen

    Selbst die Namen von längst ausgestorbenen Tieren werden überprüft, ob sie eventuell anstößig oder gar rassistisch sind! Na ja, wir haben ja sonst ...
  • Ingo Fischer

    Interessanter Einblick

    Vielen Dank an Frau Edda Graf für das Interview mit ORF-Korrespondent Christian Wehrschütz! Als profunder Kenner der Ukraine gibt er uns Lesern einen ...
  • Heinz Vielgrader

    Christian Wehrschütz

    Der mutiger ORF-Mann Christian Wehrschütz ist skeptisch, dass er bis zu seinem Pensionsantritt 2026 das Kriegsende in der Ukraine noch erlebt. ...
  • Helmut Pfeiffer

    Die Grünen

    Wenn es noch einen Beweis gebraucht hat, dann ist er hiermit gelungen! Die Grünen wählen eine Klimaaktivistin mit 96% zur EU-Kandidatin! Es soll also ...
  • Günter Babos

    Spitzenkandidatin Lena Schilling

    Gott sei Dank, sie wurde gewählt, die Grünen in der EU zu vertreten! Jetzt wissen wir auch den Grund der Klimakrise: nicht die Italienurlaube, nein ...
  • Dr. Erich Gnad

    Stillstand in der Politik - wie lange noch?

    Verfolgt man die politischen Entwicklungen, so kommt man aus dem Augenreiben nicht heraus. Die Welt ist im Umbruch, wir haben einen Krieg vor der ...
  • Günther Hausmann

    Bis zum letzten Tag!

    Es ist jedes Jahr das Gleiche, wenn es darum geht, dass die Pensionsversicherung ihre Meldung über den Jahresbezug an das Finanzamt zu übermitteln ...
  • Martin Gasser

    Schallenberg

    In der „ZiB 2“ vom 18. 2. stellt Außenminister Schallenberg folgende rhetorische Fragen: „Welches Land hat in aller Brutalität einen Nachbarstaat ...
  • Eva Krammer

    Ukraine

    Jeder, der unser freies, und noch immer – trotz einiger Schwächler – demokratisches Europa liebt und so behalten möchte, muss die Verteidigung der ...
  • Univ.-Doz. Dr. Kurt Stoschitzky

    Neutral wie die Schweiz!

    Man sollte nie vergessen: Die Schweiz wurde während des gesamten 2. Weltkriegs von allen Ländern (auch der damaligen Sowjetunion) „vollkommen in Ruhe ...
  • Helmut Speil

    Rassistische Dinosauriernamen

    Woke „Experten“ wollen nun die Namen diverser Dinosaurier ändern, weil diese angeblich rassistisch seien. Allerdings waren im Zeitalter der ...
  • Josef Pratsch

    Unangebrachte Kritik

    Frau Dr. Ingrid Feilmayrs Kritik an Josef Hader im „Freien Wort“ der „Krone“ ist für mich schwer nachvollziehbar. Weil sich Josef Hader darüber ...
navigate_before
today

Mo., 26. Feb. 2024

arrow_drop_down
navigate_next



Kostenlose Spiele