Das freie Wort

Putin und die russische Wahl

Gott sei Dank gibt es Putin. An wem würden sich die Gutmenschen und ein Teil der westlichen Politiker austoben, wenn es Putin nicht gäbe? Anstatt gute nachbarschaftliche und wirtschaftliche Beziehungen mit Russland zu pflegen, wird permanent die Sanktionskeule geschwungen. Österreich könnte, wenn es nicht mit der sogenannten „Wertegemeinschaft“ mitheult, gute Geschäfte mit dem Kreml machen. Man soll jedes Land für sich entscheiden lassen, wie und in welchem System es leben will. Einmischung von außen ist noch nie gut ausgegangen, siehe die verlorenen Kriege der Amerikaner und ihrer Verbündeten.

Franz Mostögl, St. Andrä
Erschienen am Fr, 24.9.2021

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
21. Oktober 2021
  • Flüchtlingstragödie

    In Siegendorf im Burgenland wurde ein Kleinbus mit 28 illegalen Flüchtlingen, zwei davon tot, gestoppt. Die Begründung der Polizeibeamten war, dass ...
    Kurt Gruber
    mehr
  • Schlepper-Drama

    Es ist schon merkwürdig, da wird ein Wagen gestoppt, und der Fahrer kann sofort flüchten. Frage: Wo und wie wurden die Beamten ausgebildet? Traurig, ...
    Gerhard Helminger
    mehr
  • Grenzschutz

    Ich frage mich, warum werden Migranten, die an der österreichisch-ungarischen Grenze aufgegriffen werden, nicht sofort wieder nach Ungarn – laut ...
    Manfred Reiter
    mehr
  • Schlepper

    Wie kann ein Schlepper zu Fuß flüchten, wenn ihm bewaffnete Bundesheerler gegenüberstehen? Da sollte man die Ausbildung beim Heer hinterfragen. Und ...
    Stefan Kuber
    mehr
  • Tote Flüchtlinge

    Wären unsere Grenzen dicht, würde so etwas nicht passieren, weil die Schlepper nicht mehr die Grenze überschreiten und somit keine Flüchtlinge zu uns ...
    Harald Hafner
    mehr
  • Impfung für Flüchtlinge?

    Vielleicht habe ich nicht genug aufgepasst, aber ich habe nirgends gelesen oder gehört, ob die vielen Tausenden Flüchtlinge gegen Covid geimpft ...
    Friedrich Leisser
    mehr
  • Pflegenotstand – wir drehen uns im Kreis

    Leider hat sich trotz vieler politischer Ankündigungen im Pflegebereich noch nicht viel getan. Nicht einmal der hochgepriesene Corona-Bonus wurde ...
    Armin Braunias, Betriebsrat
    mehr
  • Pflegen statt gendern!

    Wären die jungen Frauen wirklich emanzipiert, so hätten sie auch – gleich wie ihre männlichen Altersgenossen – das Bundesheer oder einen Zivildienst ...
    Hermine Ernst
    mehr
  • Pensionen zu teuer?

    Auf einmal kommen Politiker auf die Idee, dass die Pensionen in den nächsten Jahren das Budget belasten können. Wahrscheinlich haben diese Leute noch ...
    Hans-Peter Moderitz
    mehr
  • 3 G am Arbeitsplatz

    Die Einführung von 3 G am Arbeitsplatz ist vollkommen richtig, aber: Selbst der israelische Ministerpräsident Naftali Bennett verlautbarte vor ...
    Mag. Harald Fuchs
    mehr
  • Klimaschutz

    Also ich kann das Wort Klimaschutz schon nicht mehr hören! Macht sich irgendjemand Gedanken darüber, was wir Pendler, die aus unterschiedlichen ...
    Christine Siedl
    mehr
  • Totale Stromausfälle

    Warum werden Berichte über totale Stromausfälle oder Blackouts vermehrt gebracht, aber auf der anderen Seite E-Autos forciert? Kommt nicht beides aus ...
    Marianne Spitzer
    mehr
  • Bravo, Irmgard Griss!

    Ich möchte Ihnen zu dem überaus ehrlichen Interview, das Sie Herrn Armin Wolf in der „ZiB 2“ am Montag gegeben haben, gratulieren. Denn die ÖVP kann ...
    Gottfried Schmidl
    mehr
  • Ich bin ein Fremder in meiner Stadt geworden

    Lieber Herr Ludwig, ich war 78 Jahre gerne ein Wiener, alle meine Vorfahren auch, bis jetzt. Ich bin ins Burgenland ausgewandert. Ich habe mich nicht ...
    Wilhelm Zöhrer
    mehr
  • Bundespräsidentenwahl

    Ich hoffe sehr, dass man den sabotierten ehemaligen Vizekanzler Reinhold Mitterlehner für eine Kandidatur zum Bundespräsidenten bewegen kann. Meines ...
    Irene Berger
    mehr
  • Namensnennung bei der hl. Messe

    Wenn trauernde Angehörige eines Verstorbenen eine Namensnennung durch einen Priester bei der hl. Messe erbitten, so ist ein Betrag bei Sonntagsmessen ...
    Günther Gosch
    mehr
  • Briefgeheimnis

    In Österreich fällt der Inhalt eines Briefes unter das Briefgeheimnis – immerhin ein Verfassungsgesetz. Für mich ist es daher völlig unverständlich, ...
    Wolfgang Winkler
    mehr
  • Weltklima

    Europas Plan zum Umweltschutz ist ein Irrweg und total realitätsfern. Europa mit seinem Anteil von ca. 6% der Weltbevölkerung kann die Klimaerwärmung ...
    Ernst Pitlik
    mehr
  • Die Sympathieträger der österreichischen Politik

    Das sind jetzt Sebastian Kurz und Herbert Kickl nach überwiegender Meinung ganz gewiss nicht. Und diese beiden werden auch in Zukunft nicht mehr ...
    Peter F. Lang
    mehr
  • Der Kriegshafen

    Die Ehe war immer schon eine sehr anspruchsvolle und komplizierte Angelegenheit, in die sich der Staat nicht einmischen sollte, denn er hat Berge ...
    Peter Christian Vogl
    mehr
  • Scheinheiligkeit der EU

    Es ist sehr komisch und gleichzeitig traurig, was die EU alles vorhat. Einerseits sollen ab 2030 die EU-Landwirte auf 10% ihrer Waldflächen ...
    Wolfgang Gschiel
    mehr
21. Oktober 2021
Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol