Das freie Wort

Die stillste Zeit

Jetzt ist sie da, die „stillste Zeit“, der Einkaufszentren größte Freud! Es tönen laut die Weihnachtslieder wochenlang und immer wieder, es blinket, leuchtet, hell und bunt von morgens bis zur späten Stund. Man läuft gestresst und schleppet, hastet, es wird das Konto schwer belastet! „Kauf ein und zahlt das nächste Jahr“, hört es die große Käuferschar, und diese, man so denken lässt, glaubt dann erst an ein schönes Fest. Wir feiern das, was einst geschehn im ärmlich Stall in Bethlehem. Es folgten dem Stern die Hirten geschwind und fanden dort das göttlich Kind. Lasst dieses Fest in unser Herz! Verhindert Einsamkeit und Schmerz! Vor allem aber schenket Zeit – dann ist Weihnacht nicht mehr weit!

Hildegard Bezenker, Wien
Erschienen am So, 1.12.2019

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
21. Februar 2020
  • Knausern statt klotzen

    Ich habe große Angst, dass der Kanzler liegend umfällt, wenn es um die Anhebung der Mitgliedsbeiträge an die EU geht. Der Ratspräsident Charles ...
    Josef Blank
    mehr
  • Höhere Zwangsbeiträge für mehr Souveränität?

    EU-Kommissar Hahn klärt die dummen Bürger darüber auf, dass die EU mehr Geld braucht – und dass noch höhere Beiträge ein Segen für die Bürger sind. ...
    Stephan Pestitschek
    mehr
  • Tiertransporte

    Diese Tiertransporte in Drittländer sind ein entsetzliches Massaker und müssen endlich abgeschafft werden! Abgesehen von der Politik sollte aber auch ...
    Waltraud Cebis
    mehr
  • Endlager verzweifelt gesucht

    In Deutschland denken immer mehr Politiker laut über eine Verlängerung des Atomausstiegs nach. Ein CDU-Experte meinte: „Im Sinne des Klimaschutzes ...
    Werner Schupfer
    mehr
  • Kälbertransport

    Zu allererst möchte ich Ihnen danken, dass Sie immer wieder über die schrecklichen Tierquälereien berichten. Ich hoffe so sehr, dass es auch ...
    Yvonne Allmannsdorfer
    mehr
  • Der nächste Skandal

    Wenn es stimmt, wie jetzt kolportiert wird, dass die Staatsanwaltschaft die Namen der Schmiergeldempfänger schon seit Jahren weiß, ist das doch der ...
    Friedrich Thalinger sen.
    mehr
  • Ganze Arbeit!

    Unwürdige Arbeitsverhältnisse, Lohn- und Sozialdumping, Steuerflucht, Umgehung des Arbeitsrechts und vieles mehr kamen nun bei einer großen Razzia ...
    Mag. Hans Rankl
    mehr
  • Noble Spender

    Herr Bezos (Amazon) will also zehn Milliarden Dollar für den Klimaschutz spenden! Nein, danke! Warum? Von Leuten, die nicht fähig sind, eigene ...
    Christian Schmidt
    mehr
  • Pflegedebatte – Streik und Imageschaden

    Dass der hilfreiche Dienst am Menschen zu den schönsten, ehrenvollsten Aufgaben und herausforderndsten Berufen zählt, ist hinlänglich bekannt. Dieser ...
    Inge Schranz
    mehr
  • Gratisganztagsschule

    In der „Krone“ habe ich gelesen, dass Bürgermeister Dr. Michael Ludwig die Gratis-ganztagsschule in Wien umsetzen wird. Als dreifache Oma sehe ich im ...
    Ulli Schlinger
    mehr
  • „Mount Everest ein einziger Müllberg“

    Der Mount Everest in Nepal lockt Menschen aus aller Welt an. Doch das ist nicht das einzige Problem. Der höchste Berg der Welt ist durch die ...
    Wolfgang Gottinger
    mehr
  • Frühjahrsputz

    Nepalesische Soldaten rücken zum „Frühjahrsputz“ aus. Nein, nicht in die Kaserne. Es ist ein Ort, an dem jeder „normale Mensch“ eigentlich keinen ...
    Gerhard Forgatsch
    mehr
21. Februar 2020
Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.