Das freie Wort

Fridays for Future

Tausende gingen wieder auf die Straße, melden die Medien. Aber man sah keinen nationalen Politiker, keinen Bankdirektor, keinen Konzernchef. Da frage ich mich, wo waren diese Führungspersönlichkeiten, die sonst jeden Tag aus dem Fernseher, dem Radio, den Zeitungen und von Plakatwänden mit strahlendem Lächeln ihre „Heilsbotschaften“ verkünden. Haben wir am Ende die Falschen gewählt?

Josef Rosenberger, Sinabelkirchen
Erschienen am So, 1.12.2019

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
26. Februar 2020
  • Skulpturen im Stephansdom

    Ich stehe im hohen Dom von St. Stephan in Wien vor diesen merkwürdigen Gebilden eines sogenannten Künstlers und frage mich, ob ich richtig sehe oder ...
    Günther Zoppelt
    mehr
  • Der sture Peter Hacker

    Natürlich spielt für Flüchtlinge das Geld die Hauptrolle, was denn sonst. Migranten wollen (bzw. müssen) ja Geld nach Hause schicken, Integration ...
    Hans Neukirchner
    mehr
  • Schalttag

    Sie schrieben, dass der 29. Februar der Schalttag sei! Das ist schlichtweg falsch! Ich wurde an einem Sonntag, einem Faschingssonntag, in einem ...
    Hannes Loos
    mehr
  • Fremdenhass

    Herr Dworschak schreibt in seinem Leserbrief, dass Merkel und Seehofer das Gift des Fremdenhasses gesät haben, indem sie den Flüchtlingen Schutz ...
    Andreas Laszakovits
    mehr
  • Hanau

    Leider ist es kein Märchen, was in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau passierte. Nach dieser schrecklichen rassistisch motivierten Tat gibt es viele ...
    Maria Hareter
    mehr
  • Endloses Tierleid

    Seit Bestehen der unsäglichen EU werden Schlachttiere auf dem Landweg über weite Strecken zu Häfen in Italien und Spanien gebracht, um dann in Länder ...
    Karl Kastenberger
    mehr
  • Mir kommen die Tränen

    Die Leserbriefe zum Thema „Tiertransporte“ sprechen mir aus der Seele! Als normal fühlender Mensch kommen einem die Tränen. Den Bericht aus dem Jahr ...
    Evita Pöll
    mehr
  • Tierquälerei und Tierschutz

    Es dauert zu lange, darauf zu warten, bis wir Menschen alle Veganer werden oder die Gesetzgeber die Rahmenbedingungen dafür schaffen, unnötiges ...
    Rosmarie Eckerstorfer
    mehr
  • Politik muss handeln

    Als großer Tierfreundin und speziell auch als Mutter bricht es mir das Herz und macht mich auch wütend, was über die Transporte der armen Kälber ...
    Christine Wallner
    mehr
  • Coronavirus

    Einerseits gibt es eine Empörung in den Medien über den „Sager“ von Herrn Wagner-Trenkwitz beim Opernball, andererseits eine Karikatur von Bruno auf ...
    Barbara Munzinger
    mehr
  • Kein Grund zur Panik

    Auch wenn es noch keinen Grund zur Panik geben darf, ist der sprunghafte Anstieg der Coronavirus-Infektionen rund um den Globus ein Grund, erhöhte ...
    Ingo Fischer
    mehr
  • Schluss mit lustig!

    Die tolle Zeit ist heut vorbei! Schluss mit lustig und „lei, lei!“. Der Alltag kehrt nun wieder ein und lässt uns realistisch sein! Ob Kriege oder ...
    Willibald Zach
    mehr
  • Dr. Heinz Fischer

    Ich bin ja nicht der Erste und auch nicht der Einzige, der sich über das Verhalten vom Altpräsidenten wundert. Nur kann mir bitte jemand erklären, ...
    Leopold Kronwinkler
    mehr
  • Pensionist Fischer

    Dass es der pensionierte Bundespräsident Fischer nicht und nicht schafft, Pensionist zu sein, wissen wir mittlerweile zur Genüge. Und wieder gibt er ...
    Herbert Schlemmer
    mehr
  • Gefahr für Österreich

    Tausende reisen allein wegen des Karnevals nach Venedig. Darüber hinaus gibt es zwischen Österreich und Italien auch sonst rege Reisetätigkeit. Nicht ...
    Hubert Altenhofer
    mehr
  • EU-Austrittsangebot annehmen!

    Wenn EU-Kommissarin Adina Vălean schon an LH Platter das Angebot macht, doch aus dem Binnenmarkt auszutreten, sollte dessen Antwort nicht ein ...
    Heinrich Nowak
    mehr
  • Kurz will intervenieren

    Was die EU von den von der Tiroler Landesregierung verhängten Notmaßnahmen gegen den ausufernden Transit hält, hat die EU-Verkehrskommissarin Adina ...
    Franz Köfel
    mehr
26. Februar 2020
Mittwoch, 26. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.