Das freie Wort

Eine Frage an Bundeskanzler Kurz

Wissen jene Politiker in der EU, die sich so gerne „glühende Europäer“ nennen, was auf uns zukommen kann und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch wird, wenn es den „Spitzenpolitikern“ in der Brüsseler EU-Zentrale, unter Anführung von Kommissionspräsident Jean-Claude Münchhausen, Pardon, ich wollte natürlich Jean-Claude Juncker schreiben, wirklich gelingen sollte, den Europäischen Währungsfonds als Dauerrettungsschirm im EU-Recht zu etablieren?! Natürlich wissen sie das, und darum meine Frage an Bundeskanzler Kurz: Herr Kurz, wie werden Sie reagieren, wenn die EU-Kommission dieses unheilvolle Vorhaben tatsächlich verwirklichen will?

Helmut Ehold, per E-Mail
Erschienen am Di, 20.3.2018

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
8. April 2020

Für den aktuellen Tag gibt es leider keine weiteren Leserbriefe.

8. April 2020
Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.