14.08.2003 08:54 |

Oje - 0:1

Austria enttäuscht gegen Marseille

Bei strömendem Regen und vor rund 28.000 Fans enttäuschte die Wiener Austria Dienstag Abend im CL-Quali-Spiel gegen Marseille. Der Versuch der Veilchen in der großen Liga ging ins Auge - kaum nennenswerte Torchancen und wenig Bewegung im Spiel führten zu einem verdienten Sieg der Franzosen.
Nach den klaren Heimsiegen gegen Bregenz undMattersburg war das Selbstbewusstsein der Violetten schon rechtgroß. Doch Olympique war den Wienern doch eine Schuhgrößezu groß. Nach der 4. Minute ging Marseille durch einen Treffervon Sytschew in Führung. Daraufhin verfiel die Austria ineine Schock-Starre: Amateurhafte Fehler, wenig Biss und zuvielRespekt vorm Gegner besiegelten den Sieg der Gegner. Die besteTorchance vergab Janocko mit einem Stanglpass. Die letzte Rettung- ein Freistoß von Vastic kurz vor dem Ende ging knapp daneben.Ein verpatztes Spiel und ein verpatzter Abend für Austria-Fans.
 
ÖFB hofft auf Erfolge
Heuer dürfen letztmals zwei österreichischeVereine in der CL-Quali antreten. Aufgrund der Fünfjahreswertungwird nächstes Jahr nur der Meister antreten dürfen.Doch schon in der Saison 2005/05 könnte sich das Blatt ändern.Derzeit liegt Österreich nämlich schon wieder auf Platz14 in der Fünfjahreswertung und das würde wieder 2 Vereinein der CL-Quali bedeuten.
 
Sollten die österreichischen Vereine heuerim Europacup groß zuschlagen, könnte dieser Platz leichtabgesichert werden. Zählweise: Für die Fünfjahreswertungwerden alle Spiele im Europacup herangezogen. Für einen Sieggibt es 2 Zähler, für ein Unentschieden 1 Zähler.Die Punkte werden durch die Anzahl der Europacupstarter dividiert(Österreich: 4) und ergeben die letztliche Punktezahl.
Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten