27.12.2007 20:12 |

"Stelvio"-Spektakel

Trainingsbestzeit von Erik Guay

Der Kanadier Erik Guay hat am Donnerstag im ersten Training für die am Samstag (Start um 11.45 Uhr) im italienischen Bormio stattfindende Abfahrt die Bestzeit aufgestellt. Dahinter fuhren der Liechtensteiner Marco Büchel und der Schweizer Tobias Grünenfelder auf die Plätze zwei und drei. Ein kräftiges Lebenszeichen setzte Hermann Maier: Der Flachauer landete als bester Österreicher vor Michael Walchhofer auf Rang vier!

Richtig zufrieden gab sich der "Herminator" allerdings nicht: "Das war kein so guter Trainingslauf, die Strecke war einfach zu schwierig. Eigentlich gehört sie zu meinen Lieblingsstrecken, aber heuer ist es abwechselnd eisig und griffig. Mir wäre es lieber, wenn es von oben bis unten eisig wäre." Sein Rezept für das Rennen: "Man muss sich die Kräfte gut einteilen, es ist die bisher sicherlich anstrengendste Abfahrt."

Auch Michael Walchhofer, der vor einem Jahr in Bormio mit seinem Doppelsieg die ÖSV-Abfahrer nach 13 erfolglosen Weltcup-Rennen erlöst hatte, sprach mit großem Respekt vom 3.230 Meter langen Kurs. "Äußerst anspruchsvoll", urteilte der Salzburger, dem es mit den wechselnden Streckenverhältnissen ähnlich erging wie Maier. "Es ist schwer, die richtige Abstimmung zu finden. Ich will gewinnen, wäre aber schon mit einem Podestplatz zufrieden."

Christoph Gruber als Siebenter (0,46), Georg Streitberger als Elfter (0,69) und Peter Struger als 15. (0,86) unterstrichen das mannschaftliche gute ÖSV-Ergebnis. Gesamtweltcup-Favorit Benjamin Raich hatte - so wie sein Teamkollege Andreas Buder - als 21. 1,57 Sekunden Rückstand. "Die Zeit ist nicht so schlecht, ich bin überrascht, dass die Abstände so gering sind", erklärte der Tiroler. "Da dürften auch andere Fehler gemacht haben."

Ergebnis des ersten Trainings
1. Erik Guay (CAN) 2:03,44 Minuten
2. Marco Büchel (LIE) +0,05 Sekunden
3. Tobias Grünenfelder (SUI) 0,22
4. Hermann Maier (AUT) 0,27
5. Michael Walchhofer (AUT) 0,28
6. Didier Cuche (SUI) 0,29
7. Christoph Gruber (AUT) 0,46
8. Bode Miller (USA) 0,50
9. Yannick Bertrand (FRA) 0,54
10. Pierre-Emmanuel Dalcin (FRA) 0,68
11. Georg Streitberger (AUT) 0,69
weiter:
15. Peter Struger (AUT) 0,86
18. Klaus Kröll (AUT) 1,29
21. Benjamin Raich (AUT) 1,57
   . Andreas Buder (AUT) 1,57
27. Hannes Reichelt (AUT) 1,67
28. Mario Scheiber (AUT) 1,68
56. Thomas Graggaber (AUT) 9,99

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten