21.12.2007 16:19 |

"Will schneller sein"

Nelson Piquet jr. kündigt Alonso harten Kampf an

Fernando Alonso könnte nach seiner Rückkehr zu Renault auch 2008 ein Rookie in Bedrängnis bringen. Nelson Piquet jr. hat dem spanischen Doppel-Weltmeisters am Donnerstag im Rahmen eines Treffens mit dem brasilianischen Präsidenten Luiz Inacio Lula da Silva in Brasilia einen harten Kampf angekündigt. "Natürlich versuche ich, schneller zu sein als er", erklärte der 22-jährige Brasilianer.

Renault hat den Sohn des dreifachen Weltmeisters Nelson Piquet für die kommende Saison vom Test- zum Stammfahrer befördert. "Ich bin hier, um zu versuchen, zu gewinnen. Ich glaube auch, dass ich eines Tages Weltmeister werden kann", erklärte der Junior selbstbewusst.

Der Brasilianer betonte aber, im Sinne des Teams eine gute Zusammenarbeit mit Alonso anzustreben: "Ich will keine Streitigkeiten." Diese hatte Alonso im Vorjahr mit Hamilton zur Genüge gehabt. Für 2008 hat der Spanier die Cockpits mit dem Finnen Heikki Kovalainen getauscht.

 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten