09.12.2007 11:12 |

Streit um Taxi

Mehrere Verletzte bei Rauferei von Betrunkenen

Vermutlich wegen eines Streits um ein Taxi haben am Samstag sechs bis acht alkoholisierte Männer in der Stadt Salzburg zu raufen begonnen. Laut Angaben der Polizei wurden dabei mindestens vier Personen verletzt. Zeugen berichteten, dass einer der Männer auf den Kopf eines am Boden Liegenden getreten habe.

Mehrere Funkstreifenbesatzungen wurden in die Paracelsusstraße gerufen. Beim Eintreffen der Patrouillen wurden noch ein 27-jähriger Salzburger und ein 22-Jähriger aus Salzburg-Umgebung angetroffen, die Verletzungen im Gesichtsbereich aufwiesen. Eine Befragung ergab, dass drei Männer geflüchtet waren.

Im Zuge der Fahndung wurden zwei der drei Flüchtigen - ein 43-jähriger Pongauer und ein 31-jährigen Salzburger - wenige Minuten später in Salzburg-Schallmoos angehalten. Die Gegenüberstellung verlief positiv. Bei der Befragung aller Beteiligten konnten auch die anderen zwei Verdächtigen, ein 32-jähriger und ein 19-jähriger Mann aus Salzburg-Umgebung, ausgeforscht werden.

Betrunkener Kroate randalierte in Wettlokal
Am Abend wurde eine Polizeipatrouille in ein Wettlokal in der Ignaz Harrer-Straße gerufen, da ein 24-jähriger kroatischer Gast aus Salzburg randalierte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der stark Alkoholisierte (2,88 Promille) zunehmend aggressiver und versetzte während der Amtshandlung einem Beamten einen kräftigen Stoß gegen dessen Brust und wollte flüchten. Daraufhin wurde der Kroate mit Zwangsgewalt festgenommen. Außerdem bedrohte der 24-Jährige die Polizisten mehrmals mit dem Umbringen. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum überstellt und wird angezeigt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol