Di, 17. Juli 2018

Kilometerlang

28.10.2007 19:31

Die längste Kondom-Kette der Welt

Mit einer mehr als drei Kilometer langen Kondom-Kette hat eine Aidshilfe-Organisation am Sonntag in Bukarest zum Kampf gegen die Immunschwächekrankheit aufgerufen. Mit der aus über 25.700 Präservativen geknüpften Kette im Zentrum der rumänischen Hauptstadt wollte die regierungsunabhängige Organisation Population Services International den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde schaffen, wie einer ihrer Sprecher sagte.

"Ich glaube die Leute haben unsere Botschaft verstanden, ich bin sehr zufrieden, dass sie gekommen sind und uns so begeistert geholfen haben", fügte er hinzu. Die entknoteten Kondome werden von rumänischen Modemachern in Kleidungsstücke eingearbeitet, die in einigen Wochen ausgestellt werden sollen.

Der bisherige Kondom-Ketten-Rekord liegt bei 2,7 Kilometern und wurde Anfang Dezember vergangenen Jahres in Thailand aufgestellt. In Rumänien sind etwa 16.000 Menschen mit dem Aids-Virus HI infiziert. Die Mehrzahl von ihnen hatte sich die Infektion unter dem kommunistischen Regime von Nicolae Ceausescu in Kinderheimen durch verseuchte Blutkonserven und Spritzen zugezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.