23.09.2007 21:51 |

Drei Schwerverletzte

Schwere Alpinunfälle in NÖ und Vorarlberg

Gleich zu mehreren Alpinunfällen mit insgesamt drei Schwerverletzten ist es am Wochenende in Niederösterreich und Vorarlberg gekommen. Bei einem Absturz auf der Hohen Wand in Niederösterreich ist ein 28-Jähriger am Sonntagnachmittag lebensgefährlich verletzt worden. In Vorarlberg wurden ein 69-jähriger Deutscher und eine 49-jährige Innsbruckerin bei Bergtouren schwer verletzt.

Der verunglückte 28-Jährige erlitt massive Frakturen, berichtete die NÖ Rettungsleitstelle LEBIG. Er wurde unter künstlicher Beatmung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 ins Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen.

Schwere Verletzungen hat sich auch ein 69-jähriger Mann aus Weingarten in Deutschland am Samstagnachmittag bei einer Bergtour im Bregenzerwald zugezogen. Beim Abstieg von der Hochkünzelspitze stürzte der Pensionist mehrere hundert Meter über steiles, felsdurchsetztes Gelände und musste durch den Hubschrauber "Christophorus 8" mittels Seil geborgen und ins LKH Feldkirch geflogen werden.

Eine 49-jährige Frau aus Innsbruck stürzte am Samstagnachmittag bei einer Wanderung im Bereich des Steinernen Meers im Gemeindegebiet von Dalaas und zog sich schwere Verletzungen zu. Vorbeikommende Wanderer alarmierten die Bergrettung. Die Frau wurde vom Hubschrauber "Christopherus 8" mittels Seil geborgen und zum Gemeindearzt nach Lech geflogen.

Am Sonntag war außerdem der Hubschrauber Christophorus 9 auf dem bei Ausflüglern und Kletterern beliebten Berg im südlichen Niederösterreich im Einsatz. Laut LEBIG musste ein 50-jähriger Wanderer reanimiert werden.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol