26.07.2007 11:12 |

"Depperte Fahrer"

Bei Toro Rosso hängt der Haussegen schief

Bei Gerhard Bergers Formel-1-Rennstall hängt der Haussegen schief. Der bei der Scuderia Toro Rosso in Ungnade gefallene US-Amerikaner Scott Speed hat schwere Vorwürfe gegen Teamchef Franz Tost erhoben. In einem Telefon-Interview mit der ORF-Kurzsport-Sendung sagte der 24-Jährige, dass ihn der 51-jährige Tiroler nach seinem Ausscheiden am Sonntag auf dem Nürburgring körperlich attackiert haben soll.

„Er mich nach meinem Ausfall auf dem Nürburgring in der Box mit der Faust in den Rücken geschlagen“, erklärte Speed. Tost war vorläufig für keine Stellungnahme erreichbar. Außerdem beschwerte sich der US-Amerikaner, dass er und sein italienischer Teamkollege Vitantonio Liuzzi schon seit längerem bei Tost und Team-Mitbesitzer Gerhard Berger in Ungnade gefallen seien.

Gerhard Berger: "Depperte Fahrer"
Dazu passt ein Zitat von Berger in der am Dienstag erschienenen Ausgabe von "Motorsport aktuell": „Ich habe noch nie zwei Fahrer erlebt, die so deppert sind.“ Und Teamchef Tost sagte gegenüber der Schweizer Tageszeitung "Blick": „Am liebsten würde ich keinen dieser Fahrer mehr in unser Auto setzen.“

Toro Rosso an BMW-Testfahrer Vettel interessiert
Berger hatte am Montag gegenüber der Online-Ausgabe von "auto, motor und sport" bestätigt, dass Toro Rosso an einer sofortigen Verpflichtung von BMW-Sauber-Test- und Ersatzfahrer Sebastian Vettel interessiert ist. Am liebsten wäre dem Tiroler, wenn der 20-jährige Deutsche bereits am 5. August in Ungarn anstelle von Speed im Toro-Rosso-Cockpit sitzen würde (Bericht in der Info-Box). BMW zögert allerdings noch mit der Freigabe.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten