03.07.2007 08:34 |

Familiendrama

Ungarin wirft Kinder aus Fenster und springt selbst

Erschütterndes Familiendrama in Ungarn: Eine Mutter hat ihre etwa zwei Jahre alten Zwillinge aus dem achten Stock eines Hochhauses in Debrecen geworfen und ist dann selbst in die Tiefe gesprungen. Alle drei starben.

In einem vierseitigen Abschiedsbrief an ihren Ehemann, aus dem die Polizei am Montag zitierte, schrieb die sechsfache Mutter, dass sie die Tat wegen materieller Sorgen plane. Zudem habe ihr Mann sie verlassen.

Für ihre Verzweiflungstat hatte sie das Hochhaus, in dem sie nicht wohnte, offensichtlich gezielt ausgesucht. Ob die Frau zusammen mit ihren zwei jüngsten Kindern gesprungen ist, oder diese zuerst hinuntergeworfen und sich dann hinterher gestürzt hat, sei noch unklar, erklärte die Polizei.

Symbolbild