26.06.2007 08:01 |

Tritt gegen den Kopf

16-Jähriger verletzt Burgenländerin schwer

Die Hitze scheint am Sonntag einem 16-jährigen Burschen im Freibad der burgenländischen Ortschaft Oberpullendorf zu Kopf gestiegen zu sein. Der Jugendliche attackierte nach einer verbalen Auseinandersetzung eine 58-Jährige mit Händen und Füßen. Die Frau musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

Gegen 18.30 kochten im Freibad von Oberpullendorf die Emotionen hoch, als sich die 58-Jährige bei dem Burschen über sein allzu wildes Verhalten auf dem Trampolin beschwerte. Wenig später ging das Wortgefecht in einen tätlichen Angriff auf die Burgenländerin über.

Nach zwei Ohrfeigen und einem heftigen Stoß, der die Frau ins Wasser beförderte, schritt eine Augenzeugin ein und half der Frau, sich am Beckenrand festzuhalten. Laut Informationen der Polizei ging der 16-Jährige erneut auf sein Opfer los und trat mit dem rechten Fuß gegen den Kopf der Frau, die dadurch schwer verletzt wurde.

Nach Erstversorgung durch den Notarzt haben sie die Rettungskräfte ins Landeskrankenhaus Oberpullendorf gebracht. Die Polizei nahm den Angreifer vorübergehend fest. Er wurde nach der Einvernahme wegen schwerer Körperverletzung auf freiem Fuß angezeigt.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol