27.12.2017 17:33 |

Politik

Der Neue in Bürmoos: „Politik macht mir Spaß!“

Der 48-Jährige übergibt an den 65-Jährigen. In Bürmoos bringt 2018 einen "verkehrten" Generationenwechsel im Bürgermeisteramt. Peter Eder, seit 2009 Ortschef, wird im März Präsident der Arbeiterkammer, folgt auf Siegfried Pichler. Vizebürgermeister Fritz Kralik übernimmt. Die beiden im "Krone"-Gespräch.

"Wir haben die beiden getrennt voneinander befraget", hieß es in der legendären Fernsehsendung "Herzblatt" immer. Genau das hat die "Krone" auch mit Bürgermeister Peter Eder und Nachfolger Fritz Kralik gemacht. Eines vorweg: Die beiden liegen auf der selben, roten Wellenlänge. Nach und nach werden sie bis April die Übergabe regeln, der Aufwand hält sich in Grenzen, denn: Kralik ist ein alter Hase in der Politik.

Als Betriebsrat und Politiker für die Leute da
"Ich war mein Leben lang bei den Stadtwerken beziehungsweise bei der Salzburg AG, auch als Betriebsrat, und schon in den 1960er- und 1970er-Jahren in der Bürmooser Gemeindevertretung. Aus beruflichen Gründen bin ich ausgeschieden und erst als Peter Eder Bürgermeister wurde, zurück gekehrt", streift der Ortschef in spe seine berufliche wie politische Karriere. Dass er nun mit 65 Jahren der Gemeinde vorstehen soll, erforderte eine kurze Nachdenkpause. "Natürlich, denn meine Frau Judith und ich haben uns die Pension anders vorgestellt. Aber mir macht Politik viel Spaß, vor allem auf Gemeindebene, wo ich mit den Menschen für die Menschen was erreichen und aufbauen kann", betont Kralik. 2018 und 2019 warten große Aufgaben. Volks- und Neue Mittelschule müssen saniert werden, es steht ein großes Wohnbauprojekt auf Gemeindegrund und Straßensanierungen an. Das Budget für das neue Jahr steht schon, nicht nur da übergibt Peter Eder geordnete Verhältnisse, sondern auch bei den Beliebtheitswerten. Wie berichtet, sind 90 Prozent der Bürmooser mit der Gemeindepolitik zufrieden, 80 Prozent schreiben das der SPÖ auf die Fahnen.

"Wir sind auf einer Wellenlänge. Fritz ist einer, der aufs Detail schaut, wenn es um die Menschen geht, nicht nur auf Großprojekte, mit denen man sich ein Denkmal setzt", schwärmt Peter Eder über seinen Nachfolger und fügt hinzu: "Zum Beispiel ist er als Vorsitzender des Sozialausschusses selbst mit den Leuten nach Salzburg gefahren, wenn es um die Erhöhung der Pflegestufe ging und so weiter. Er ist einer, der auf die Bürger schaut, wir denken da sehr ähnlich." Eder wird der Kommunalpolitik übrigens auch als Arbeiterkammer-Präsident (ab März 2018) und ÖGB-Chef (seit Oktober 2017) treu bleiben. Ob als Gemeindevertreter oder gar als Vizebürgermeister ist noch offen. "Ich bin da, wo mich die Partei haben will", so Eder.

Melanie Hutter, Kronen Zeitung

Zitat - Fritz Kralik, ab April 2018 Bürgermeister

Politik von den Menschen für die Menschen, das war immer mein Motto. Und ich bin immer gut damit gefahren.

Daten & Fakten

  • Bürmoos (Flachgau) hat zirka 4700 Einwohner.
  • Die Gemeindevertretung und der Bürgermeister werden im März 2019 regulär gewählt. Fritz Kralik wird für die SPÖ antreten, das bestätigte er gegenüber der "Krone".
  • Den Nachfolger von Peter Eder wählt im März 2018 die Gemeindevertretung. Eine einfache Mehrheit reicht.
  • Neuwahlen sind nicht nötig, weil es weniger als ein Jahr bis zu den regulären Kommunalwahlen dauert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen