03.01.2007 16:25 |

Nordische Kombi

Platz 3 für Stecher/Bieler beim Team-Sprint

Das österreichische Duo Mario Stecher und Christoph Bieler (Bild) hat am Mittwoch in Ruhpolding beim Weltcup-Team- Sprint in der Nordischen Kombination mit 37,2 Sekunden Rückstand auf das siegreiche finnische Paar Anssi Koivuranta/Hannu Manninen den dritten Rang belegt. Die Skandinavier setzten sich mit 8,2 Sekunden Vorsprung auf das deutsche Paar Ronny Ackermann/Sebastian Haseney durch.

Wegen Schneefalls wurde nur eine Sprung auf der Großschanze durchgeführt, danach waren Stecher/Bieler noch auf Rang zwei gelegen und mit sechs Sekunden Rückstand auf die Führenden Franzosen Jason Maxime Laheurte/Lamy-Chappuis auf die 2x7,5-km-Langlaufstrecke gegangen.

Mit der sechstschnellsten Laufzeit sicherten sich die beiden ÖSV- Starter vor den Franzosen den dritten Rang auf. "Mit Platz 3 können wir heute absolut zufrieden sein. Damit haben wir auch in der Loipe gezeigt, dass wir stark sein können", erklärte Weltcup-Leader Bieler anschließend.

Gottwald/Gruber auf Rang sechs
Doppel-Oympiasieger Felix Gottwald erreichte mit Partner Bernhard Gruber (1:32,3 Minuten zurück) Rang sechs. Nach schwacher Sprungleistung (14. Rang) kämpften sich die beiden mit toller Laufleistung noch ins Spitzenfeld vor. Michael Gruber/Lukas Klapfer landeten knapp dahinter auf Rang sieben.

Vier ÖSV-Duos in den Top-15
Die vierte österreichische Mannschaft mit Wilhelm Denifl und David Kreiner beendete den Team-Bewerb auf dem 15. Platz. Durch drei Teams in den Top Ten baute Österreich den Vorsprung im Nationencup auf die drittplatzierten Deutschen auf 68 Punkte aus. In Führung liegt, 28 Punkte vor dem ÖSV-Team, weiterhin Finnland.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten