Di, 25. September 2018

"Horror-Nächte"

08.11.2017 10:17

Peter Kraus hat Todesangst nach Liveshow-Unfall

Der schmerzhafte Unfall in einer ARD-Liveshow macht Peter Kraus (78) auch nach fünf Wochen noch schwer zu schaffen. "Ich habe nur noch Horror-Nächte, an Schlaf ist nicht zu denken", sagte er der "Bild"-Zeitung. "Sobald ich das Licht ausmache, bekomme ich Panikattacken, Schweißausbrüche und Angstzustände."

Diese Attacken hätten sich in regelrechte Todesängste gesteigert. "Ich kann nicht mehr atmen und fürchte zu ersticken." Sein Arzt habe ihm deswegen Tabletten verschrieben.

In der ORF-Show "Spiel für dein Land" hatte sich Kraus die rechte Schulter gebrochen. Der Musiker musste bei einem Spiel mit dem Schauspieler Axel Prahl und Fußball-Kommentator Marcel Reif herabfallende Sterne fangen - und stürzte.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.