So, 24. Juni 2018

Neu erfunden

05.10.2017 09:34

Cindy aus Marzahn: Nackt am Cover der "Gala"

Die deutsche Komödiantin Ilka Bessin, die als schrille Kunstfigur Cindy aus Marzahn bekannt wurde, hat sich völlig neu erfunden und die pinkfarbenen Klamotten längst abgelegt. Am Cover der Zeitschrift "Gala" zeigt sie ihr neues Ich jetzt sogar völlig hüllenlos.

Die deutsche Stand-up-Komikerin Ilka Bessin erfand 2000 die Kunstfigur Cindy aus Marzahn. Bei zahlreichen Auftritten im TV und auf der Bühne brachte sie damit die Leute zum Lachen. 2016 schickte sie Cindy in Pension und zeigt sich jetzt sogar nackt.

"Egal, was andere denken"
"Früher habe ich mich für vieles geschämt, gerade als ich die falschen Leute um mich herum hatte", sagt die 45-Jährige im Interview mit der "Gala".

"Heute ist es mir egal, was andere denken. Es ist wichtig, sich selbst zu lieben und zu mögen - auch wenn das nicht jeden Tag geht. Im Großen und Ganzen sollte man aber mit sich zufrieden sein, egal ob man Größe 36 oder 58 trägt."

"Ich wollte mir das Leben nehmen"
So rosig, wie jetzt, sah es bei Bessin aber nicht immer aus. Im "InTouch" berichtet sie von der schlimmsten Zeit ihres Lebens, als sie keinen Job hatte.

"Ich habe während der Arbeitslosenzeit 36 Kilo zugenommen", sagt sie. "Du gibst dich selber auf und weißt nicht, wo die Reise hingeht. Dann liegst du halt drei Tage zu Hause und stehst nicht mehr auf." Die Sinnkrise hatte sogar noch dramatische Folgen: "Ich habe zweimal versucht, mir das Leben zu nehmen. Ich habe keine Lust mehr gehabt." Ihre Bühnenkarriere war ihre Rettung. Ihr nächstes Projekt ist eine eigene Modelinie.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.