Di, 25. September 2018

"Letzte Chance"

29.09.2017 11:10

Auch Arabella Kiesbauer und Serge Falck für Kurz

Zwei Wochen vor der Nationalratswahl haben zwei weitere Prominente ihre Unterstützung für ÖVP-Chef und Außenminister Sebastian Kurz erklärt: Arabella Kiesbauer und Serge Falck. In Videos auf Facebook erklären sie, warum sie sich Kurz als nächsten Bundeskanzler für Österreich wünschen.

So sagt die TV-Moderatorin Kiesbauer, dass Kurz, den sie kennengelernt habe, als er Intergrationsstaatssekretär wurde, "zu einer Zeit, als das noch kein Thema war, schon erkannt" habe, "dass der soziale Frieden, in dem wir uns alle bewegen, nur möglich ist, wenn wir alle miteinander können".

Sie sei deshalb dabei, weil das "unsere letzte Chance" sei. "Wir haben oft gehört, dass sich was ändert, das habe ich aber nie geglaubt. Jetzt bei Sebastian Kurz habe ich aber wirklich das Gefühl, dass sich etwas ändern kann." Sie müsse zwar nicht mit jeder einzelnen Entscheidung konform gehen, "aber die Marschrichtung stimmt".

Für den "Medicopter 117"- und "Kaisermühlen Blues"-Schauspieler Serge Falck geht es um den "europäischen Gedanken" und Mut, denn "dahin zu gehen, wo wir uns gegenseitig auf die Schultern klopfen, ist feig und fad und würde Stillstand bedeuten". Deshalb wolle auch er nicht feig sein und wirbt für Kurz.

In den vergangenen Wochen haben sich bereits mehrere Prominente für Kurz starkgemacht - unter anderem die querschnittgelähmte Kira Grünberg, Niki Lauda und Ö3-Moderator Peter L. Eppinger, der auch Kurz' Sprecher ist.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National
4 Aktivisten im Finale
Russen stoppten 170 Flitzer während der WM
Fußball International
SPÖ-Personalrochaden
„Mit neuem Team rasch an die Arbeit gehen“
Österreich
Leihgeschäfte im Fokus
FIFA-Boss will das Transfer-System ändern
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.