Fr, 17. August 2018

Pension verweigert

07.10.2017 10:50

Frau Miriams Kampf: "Ich lebe auch von 845 Euro!"

Koronare Herzkrankheit, erhöhter Blutdruck und Rückenweh, immer kurz vorm Bandscheibenvorfall - schmerzliche Bilanz von Frau Miriam nach 24 Jahren Arbeit. Nun bezieht die gebürtige Kroatin (sie selbst bezeichnet sich als Neu-Wienerin) Notstandshilfe. Kurz vor der Pension muss sie nun alles zu Geld machen. Die 59-Jährige findet, dass Flüchtlinge den Kampf ums Überleben verlernt haben. Seit einem Jahr war sie nicht mehr in der Sauna, ihr letzter Urlaub liegt noch länger zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).