Mi, 20. Juni 2018

Schießübungen

04.09.2017 06:15

Schützen feuerten auf Jägerin

Schon wieder wurde herumgeballert! Nachdem in Rosenau am Hengstpaß noch immer unbekannte Schützen mit einer Schrotflinte zweimal auf ein Asylwerberheim geschossen hatten, trafen - wie berichtet - in Neuhofen an der Krems Projektile bei Zielübungen ein Nachbarhaus. Und nun hätte in einem Wald in in Hofkirchen im Traunkreis ein Pistolenschütze fast eine Jägerin über den Haufen geschossen.

Die 41-Jährige war Samstagnachmittag im Revier unterwegs, als sie im "Winklinger Holz" in Hofkirchen im Traunkreis zwei Männer entdeckte. Zuerst dachte die Jägerin, es wären Schwammerlsucher. Doch dann gellte ein Schuss. Die Männer standen mit einer Pistole im Anschlag, zielten in die Richtung, aus der die Jägerin kam. Sie stellte das Duo - einen etwa 40-Jährigen und einen Teenager - zur Rede. "Wir wollten doch nur die Pistole testen", versicherten sie, und dass sie dafür extra in den Wald gefahren seien, weil hier ja niemand sei. Die Jägerin hätten sie nicht gesehen.

Polizei bekam einen Tipp
Die 41-Jährige schimpfte das Duo und befahl, den Wald zu verlassen. Erst danach erstattete sie Anzeige. Am Sonntag bekam die Polizei in St. Florian einen Tipp. Als die Ordnungshüter den Schützen kontaktierten, gestand dieser. Er sagte, dass er seinem Sohn  nur zeigen wollte, wie laut ein Schuss knallt.   Er habe geglaubt, sie seien alleine im Wald. Der Schütze hat eine Waffenbesitzkarte, seine Pistole ist auch registriert. Er musste sie abgeben.

 

Markus Schütz / Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.