Real blockt ab

Juventus scheitert mit 75-Mio-Offerte für Kovacic

Sport
20.08.2017 13:13

Der italienische Serienmeister Juventus Turin hat ein Auge auf den kroatischen Teamspieler Mateo Kovacic geworfen. Wie die spanische Zeitung "AS" berichtet, soll Juve bereits ein Angebot für 75 Millionen Euro an Real Madrid übermittelt haben. Beim Champions-League-Sieger ist man jedoch nicht bereit seinen Edelreservisten ziehen zu lassen.

Kovacic, der in Linz geboren wurde, wechselte 2015 für 31 Millionen von Inter Mailand nach Madrid. Mit den "Königlichen" gewann der Kroate zweimal die Champions League, sowie die spanische Meisterschaft und den spanischen Cup.

Trotz dieser Titelsammlung, für ihn persönlich läuft es in Reals Starensemble nicht ganz nach Wunsch. Zwar kam er vergangene Saison in 27 Ligapartien zum Einsatz, stand dabei aber nur 1688 Minuten, also durchschnittlich 62 Minuten, auf dem Feld. Dabei gelang im immerhin ein Tor. In der Champions League kam er in der entscheidenden Phase überhaupt nicht mehr zum Zug. Im Viertelfinale gegen die Bayern insgesamt sechs Minuten in zwei Spielen, danach kam keine Minute mehr hinzu.

(Bild: AP)

Juve-Mittelfeld bereits topbesetzt
Ob sich die Chancen auf mehr Einsatzzeiten beim Champions-League-Finalist Juventus aber erhöhen würden bleibt dahin gestellt. Immerhin tummeln sich im Juve-Mittelfeld Namen wie der deutsche Weltmeister Sami Khedira, Claudio Marchisio oder Neuzugang Blaise Matuidi.

Trotzdem scheint man im 24-fachen kroatischen Teamspieler eine Verstärkung zu sehen. Satte 75 Millionen Euro bot Juve für Kovacic. Für Real aber nicht genug. In Spanien ist man nicht bereit seinen Bankdrücker ziehen zu lassen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele