16.08.2017 09:00

Wunder in den USA

Studentin überlebt 28 Tage allein in der Wildnis

Es klingt nahezu unglaublich. Beinahe ein ganzes Monat lang fehlte von der 25 Jahre alten Studentin Lisa Theris jede Spur. Die junge Frau aus dem US-Bundesstaat Alabama hatte sich in der Wildnis Midlands verlaufen, war am 23. Juli als vermisst gemeldet worden. Die Hoffnung, die hübsche Studentin jemals lebend wiederzufinden, schwand von Stunde zu Stunde. Am Samstag die unfassbare Wende im Vermisstenfall: Eine Autofahrerin entdeckte Theris völlig abgemagert und entkräftet neben dem Highway.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen